• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

WAS HABEN DIE GESAGT?

UvD

UvD

UvD steht für „Unteroffizier vom Dienst“. Der UvD trägt eine Armbinde, um für den Zeitraum, in dem er diesen Dienst leistet, für andere als solcher erkennbar zu sein. Das ist wichtig, weil der UvD erweiterte Befugnisse hat.

MINUSMA

MINUSMA

Ein deutscher Soldat schaut auf einen malischen Flugplatz, auf dem sich mehrere Helikopter befinden.

Die MINUSMA Mission: Deutsche Unterstützung zur Stabilisierung der Region in Mali.

Foto: © Bundeswehr

MINUSMA steht für „Mission multidimensionnelle intégrée des Nations Unies pour la stabilisation au Mali“. 

Mehr über MINUSMA erfahren.Link öffnet sich in neuem Fenster

TPZ

TPZ

Die Abkürzung TPZ steht für Transportfahrzeug.

Hägglund

Hägglund

Der Hägglund.

Der Hägglund ist ein geschütztes, kettengetriebenes Sanitätsfahrzeug. Er hat ca. 177 PS, wiegt 7,1 Tonnen und erreicht eine Spitzen­ge­schwin­dig­keit von 52 km/h.

verlegen

verlegen

Ist in der Bundeswehrsprache ein Synonym für einen Ortswechsel – sei es von Deutschland nach Mali, vom Zelt in die befestigten Unterkünfte oder einfach nur zum nächsten Kiosk.

Boxer

Boxer

Der GTK-Boxer.

Der Boxer ist ein gepanzertes Transportfahrzeug. Er hat ca. 720 PS und wiegt 35 Tonnen.

Der Boxer in der Detailansicht.Link öffnet sich in neuem Fenster

Kontingent

Kontingent

Das Einsatzkontingent beschreibt die gesamte Truppenstärke mit ihren verschiedenen Einheiten, die über einen Zeitraum von mindestens vier Monaten zusammen im Einsatzland ihren Auftrag erfüllen. Bei einem Kontingentwechsel übergeben die bisher im Einsatz stationierten Soldatinnen und Soldaten ihre Aufgaben an ihre Nachfolger und verlassen dann das Einsatzland. 

QRF

QRF

Die QRF – Quick Reaction Force – hält den Aufklärern den Rücken frei. Ob bei einer Reifenpanne, bei Verwundung oder im Gefecht. Die schnelle Eingreiftruppe gehört zur Sicherungskompanie, ist die Reserve des Kompaniechefs und unterstützt auch die Operationen der Aufklärer. Auch wenn die Aufklärer keine Operationen haben, muss die QRF bei Alarmierung innerhalb von 30 Minuten abmarschbereit sein - 24/7. 

IED

IED

Diese Abkürzung steht für „improvised explosive device“ und beschreibt eine unkonventionelle Sprengfalle wie z.B. eine Autobombe oder eine Bombe, die in alltäglichen Gegenständen (z.B. Koffern) versteckt wird.

UAV/UAS

UAV/UAS

Diese Abkürzungen stehen für „unmanned, uninhabited oder unpiloted aerial vehicle“ bzw. „unmanned aircraft system“, ein unbemanntes Luftfahrzeug.