• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Einstellungsvoraussetzungen

Alle Lehrkräfte mit Ausnahme bereits verbeamteter Lehrkräfte werden zunächst als Arbeitnehmer/-innen eingestellt. Es ist aber angestrebt, Lehrkräfte im Arbeitnehmerstatus nach einer Phase der Erprobung zu verbeamten.

Die Einstellungsvoraussetzungen werden deshalb durch das Grundgesetz, das Bundesbeamtengesetz und die beamtenrechtlichen Laufbahnvorschriften definiert.
Es wird zwischen allgemeinen und besonderen Einstellungsvoraussetzungen unterschieden:

Allgemeine Einstellungsvoraussetzungen

Sie können eingestellt werden, wenn Sie

  • Deutsche/-r im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz sind,
  • bereit sind, für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten,
  • persönlich und fachlich für die Aufgaben geeignet und
  • uneingeschränkt versetzungsbereit sind.

Besondere Einstellungsvoraussetzungen

Neben den allgemeinen beamtenrechtlichen Vorschriften sollten Sie abhängig von der zu besetzenden Stelle über das zweite Staatsexamen für die Sekundarstufe II verfügen und möglichst in mindestens einem Hauptfach der Bundeswehrfachschule unterrichten können. Hauptfächer sind: Deutsch, Englisch, Mathematik, Pädagogik, Physik, Wirtschaftswissenschaften.