• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Antriebtechniker bei der Arbeit an einem Motor

Antriebtechniker bei der Arbeit.

Foto: © Bundeswehr / Tom Twardy

Antriebs­techniker (m/w)

in der Laufbahn der Mannschaften

Als Antriebsgast (m/w) gehören Sie zum Fachpersonal für Motoren und Turbinen auf Schiffen der Deutschen Marine. Sie sorgen für störungsfreie Fahrt und sichere Manövrierfähigkeit Ihres Schiffs. Dafür warten Sie modernste Antriebstechnik, reparieren sie und erneuern Bauteile oder gesamte technische Anlagen. Als Mitglied des Brandabwehrtrupps löschen Sie im Notfall auch Brände an jedem Ort des Schiffes.

Ihr Beruf

WIR WOLLEN, DASS ES RUND LÄUFT. DAS MACHST DU KLAR.

IHRE AUFGABEN ALS Antriebstechniker (m/w)

  • Sie erwerben Grundkenntnisse der Schiffsbetriebstechnik und Elektrotechnik.
  • Sie werden mit den Anlagen der Schiffsbetriebstechnik vertraut gemacht.
  • Sie werden darin geschult, wie Antriebsanlagen und angeschlossene Geräte aufgebaut sind, wie sie funktionieren und wie sie bedient und überwacht werden.
  • Sie lernen, einfache Störungen zu erkennen
  • Sie erlangen Kenntnisse über elektrische Schalt-, Sicherheits- und Schutzeinrichtungen.
  • Sie lernen, Vorschriften zur Unfallverhütung und zum Umweltschutz sowie Sicherheitsbestimmungen anzuwenden.
  • Sie eignen sich Grundwissen und Fertigkeiten zur Materialerhaltung an.
  • Sie überwachen und bedienen Motoren, Gasturbinen und Hilfsmaschinen.
  • Sie unterstützen bei Inbetriebnahmen und bei der Betriebsüberwachung von schiffsbetriebstechnischen Anlagen.
  • Sie übermitteln Befehle und Meldungen in den schiffstechnischen Gefechtsständen.
  • Sie leiten im Notfall wie Brand oder Schiffsleck sofortige Maßnahmen ein und handhaben dafür sicher die erforderlichen Geräte.

Was für sie zählt

  • Sie arbeiten an einem herausfordernden Arbeitsplatz.
  • Sie bringen Ihre Fähigkeiten in ein kameradschaftliches Team ein.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • ​Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie reagieren auch in schwierigen Situationen flexibel und leistungsorientiert.
  • Sie arbeiten gern und gut im Team.
  • Sie sind technikinteressiert.
  • Sie sind bereit, Dienst auf einem Schiff der Deutschen Marine zu leisten.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 2 bis 4 Jahre oder als Freiwilligen Wehrdienstleistende oder Wehrdienstleistender 7 bis 23 Monate betragen.