• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Ein Mann steht auf dem Dach eines Neubaus und blickt auf einen Gebäudeplan.

Mitarbeiter Daniel Popp führt die Bauaufsicht für die Bundeswehr.

Foto: © Bundeswehr / Jani Pushparajah-Hoof

Architekt/ Bauingenieur (m/w)

im technischen Verwaltungsdienst

Ob Unterkunftsgebäude für Soldatinnen und Soldaten, Dienst- und Betreuungsgebäude, Sportstätten oder Lager- und Flugzeughallen, als Architektin oder Architekt bzw. Bauingenieurin oder Bauingenieur in der Bundeswehr koordinieren Sie mit den Staatlichen Bauverwaltungen was die militärische Truppe benötigt. Das Bauprojektmanagement liegt in Ihren Händen.

Sie vertreten die Bundeswehr als Bauherrin bzw. Bauherr. Sowohl im Inland als auch in Auslandseinsätzen der Bundeswehr sind Sie im Bauprojektmanagement eingesetzt. Sie prüfen Infrastrukturprojekte aus baufachlicher Sicht gesamtheitlich.


Ihr Beruf

DANK DIR HABEN WIR EIN DACH ÜBER DEM KOPF. DU MANAGST, WAS NÖTIG IST UND WO ES NÖTIG IST.

Ihre Ausbildung als Architekt/ Bauingenieur (m/w)

  • Sie arbeiten beim Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der BundeswehrLink öffnet sich in neuem Fenster in Bonn oder in einem der zugehörigen sieben Kompetenzzentren BaumanagementLink öffnet sich in neuem Fenster.
  • Sie prüfen Infrastrukturprojekte aus baufachlicher Sicht, insbesondere auf Wirtschaftlichkeit, Funktionalität, Nachhaltigkeit, Kosten- und Termintreue.
  • Sie planen den Baubedarf mit den Soldatinnen und Soldaten, auch von verbündeten Streitkräften.
  • Sie entwickeln alternative, kostengünstige Bauprojekte, sowohl im Bestand als auch bei Neubauvorhaben.
  • Sie übernehmen die Bauherrenfunktion gegenüber den Staatlichen Bauverwaltungen.
  • Sie bewerten Bauunterlagen gesamtheitlich und abschließend.
  • Sie stimmen Ihre Arbeiten im Inland eng mit der Bauverwaltung ab. Sie arbeiten im Ausland mit lokalen Baufirmen und der Pioniertruppe zusammen.
  • Sie beauftragen Planungsleistungen und koordinieren finanzielle Aspekte mit den Finanzverantwortlichen. Sie beherrschen die einschlägigen baufachlichen Vorschriften und Gesetze.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten und attraktiven Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie werden nach erfolgreichem Auswahlverfahren als Angestellte oder Angestellter der Bundeswehrverwaltung eingestellt, wenn Sie noch keine dreijährige Berufserfahrung vorweisen können.
  • Sie werden als Beamtin oder Beamter in den technischen Verwaltungsdienst der Bundeswehrverwaltung eingestellt, wenn Sie bereits über eine dreijährige Berufserfahrung verfügen.
  • Sie werden nach dreijähriger Probezeit in der Regel zur Beamtin oder zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Sie können Ihre Fähigkeiten und Talente in einem außergewöhnlich forderndem Arbeitsumfeld zeigen und entwickeln.
  • Sie haben eine hohe Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung, sodass Sie gute Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf vorfinden.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungsangebot.
  • Als Beamtin oder Beamter im technischen Verwaltungsdienst beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt ​im gehobenen Dienst ca. 2.300  netto, im höheren Dienst ca. 3.200  netto und steigt mit Ihren Beförderungen. Sollten Sie bereits Berufserfahrung haben liegt Ihr Einstiegshalt entsprechend höher.




Was für uns zählt

  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet (für eine Einstellung in ein Beamtenverhältnis).
  • Sie haben ein Hochschulstudium Architektur / Bauingenieurwesen entweder mit Bachelor/Diplom (FH) für den gehobenen Dienst oder Master/ (Uni) für den höheren Dienst abgeschlossen.
  • Sie verfügen über gute Sprachkenntnisse in Englisch.
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe Entscheidungskompetenz aus.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.

Bewerbungsadresse

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vorzugsweise über unser BewerbungsportalLink öffnet sich in neuem Fenster. Dort können Sie sich ein persönliches Profil erstellen und Ihre Bewerbungsunterlagen im pdf-Format hochladen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte für den höheren Dienst an das

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Referat V 2.2.1
Alte Heerstraße 81
D-53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241 15 -2727 oder -2280
E-Mail: bapersbwv2.2.1bewerbungen@bundeswehr.org


und für eine Verwendung im gehobenen Dienst an das

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Referat V 2.2.2
Alte Heerstraße 81
D-53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241 15 -3119 oder -3177
E-Mail: bapersbwv2.2.2stellenauschreibung@bundeswehr.org