Mach, was wirklich zählt.

Mehrere Panzer und Soldaten überqueren auf einer Pionierbrücke ein Gewässer

Artilleriefeldwebel

Foto: © Bundeswehr / Bienert

Artilleriefeldwebel (m/w)

Sie managen Mensch und Material der Artillerie.

Den artilleristischen Nachwuchs ausbilden, beim Scharfschießen als Sicherheitsoffizier agieren, den Materialeinsatz steuern, Menschen führen, Berater der Vorgesetzten sein.

Als Artilleriefeldwebel sind Sie in Teileinheiten und Einheiten der Artillerie vielseitiger Manager von Mensch und Material. Sie führen junge Kameraden in Ausbildung und Einsatz, sorgen bei Schießübungen für die nötige Sicherheit und sorgen dafür, dass die eingesetzten Waffensysteme auch langfristig genutzt werden können. 

Ihr Beruf

Zeigen Sie Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit und übernehmen Sie in Einheiten und Teileinheiten der Artillerie vielfältige Aufgaben, die den Betrieb erst möglich machen.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie sind für die Aus- und Weiterbildung der Ihnen unterstellten Soldaten verantwortlich und führen mit Kanonieren deren allgemeine Grund-, Spezialgrund- bzw. erweiterte Ausbildung durch
  • Sie planen und koordinieren Arbeitsabläufe und übernehmen die Steuerung des Personal- und Materialeinsatzes in Ihrer Teileinheit
  • Sie beraten und unterstützen Ihre Vorgesetzten in allen artilleristischen Grundsatzfragen, wie etwa bei Themen zu der Rohr-, Raketen- und Aufklärenden Artillerie
  • Sie überwachen die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen beim Scharfschießen und den technischen Dienst vor und nach Einsätzen und Übungen
  • Sie überwachen Tätigkeiten beim technischen Dienst und übernehmen die Schadensbearbeitung
  • Sie können Verwendung finden als Batterie-/Kompaniefeldwebel oder Zugführer in der Artillerietruppe

Sie sind vielseitig einsetzbar. In unterschiedlichen Verwendungen

Leistungsvermögen, eine ausgeprägtes Systemverständnis, eine umfassende Gerätekunde und die Fähigkeit, unterstellte Soldatinnen und Soldaten auftragsgerecht und nach den Prinzipen der Inneren Führung auszubilden, anzuleiten und zu führen zeichnen den Artilleriefeldwebel aus. Er ist ein wichtiger Tätigkeitsbereich in Einheiten und Teileinheiten der Artillerie und stellt den Grundbetrieb bei Mensch und Material sicher und wird hierfür schrittweise umfassend ausgebildet, ganz gleich, ob es um Gerätekunde oder Menschenführung und Erwachsenenbildung geht. Seine Tätigkeit übt der Artilleriefeldwebel in Stäben und Kommandobehörden, in Verbänden, Einheiten oder Teileinheiten der Artillerie oder in Truppenschulen aus.

Vergütung: Als Artilleriefeldwebel werden Sie nach A7 bis A9mA besoldet.

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie kennen die Einsatzgrundsätze der Artillerie und beherrschen die allgemeinen militärischen Aufgaben als Vorgesetzter im Dienstgrad Feldwebel
  • Sie beherrschen die Waffen, Geräte, Arbeitsmittel und Verfahren in Ihrer Truppengattung
  • Sie sind vertraut mit der Kampfweise der Kampftruppen der Bundeswehr
  • Sie beherrschen die Grundsätze der Inneren Führung und wenden sie bei der Ausbildung und in Einsätzen und Übungen an
  • Sie können Menschen führen und motivieren
  • Sie können das Führungs-, Waffen- und Einsatzsystem ADLER (FüWES ADLER) einsetzen
  • Sie kennen die geltenden Umwelt-, Arbeits-, Betriebsschutz-, militärischen Sicherheits- und Datenschutzbestimmungen und können sie umsetzen
  • Sie wissen was in der Funktion als Sicherheitsoffizier der Rohr- oder Raketenartillerie bei Schießübungen im Frieden zu beachten ist

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungSie verfügen über einen Hauptschulabschluss mit zusätzlich abgeschlossener Berufsausbildung oder Realschulabschluss
PersönlichesSie können sich in technische Systeme hineindenken, übernehmen gerne Verantwortung und können Menschen führen
Regelverpflichtungszeit12 Jahre