Mach, was wirklich zählt.

Abbildung einer jungen Auszubildenden am Telefon

Kauffrau für Büromanagement

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Azubi zum Kaufmann (m/w) für Büromanagement

Sie planen. Sie korrespondieren. Sie managen das Büro.

Korrespondenz erledigen, den Postverkehr steuern, Dokumente erstellen, Statistiken führen, Besprechungen vorbereiten, der Geschäftsleitung assistieren.

Ihr Beruf

Sie stellen den Geschäftsbetrieb von Büros mit vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten sicher und lernen die hierfür nötigen Kenntnisse in einem anerkannten Ausbildungsberuf.

Ihre Ausbildung zum Kaufmann (m/w) für Büromanagement

  • Sie erledigen den Schriftverkehr mit modernsten Büroorganisations- und Kommunikationsmitteln.
  • Sie erstellen Statistiken, Dateien und Karteien.
  • Sie führen Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor.
  • Sie bearbeiten den Postein- und Postausgang.
  • Sie bearbeiten Bereiche der Personalverwaltung und des Rechnungswesens.
  • Sie sind in der allgemeinen Verwaltung, in Kundendienstabteilungen oder in der Öffentlichkeitsarbeit tätig.
  • Sie assistieren bei Verkaufsgeprächen, Tagungen und Seminaren.

Was für Sie zählt

Ihre Ausbildung bei der Bundeswehr erfolgt ohne wirtschaftliche Unsicherheiten und bei einem anerkannten Arbeitgeber. Die fundierte Qualifikation zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement erschließt Ihnen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt. Kompetente Ausbilder begleiten Sie während der gesamten Lehre und gewährleisten einen optimalen Start in das Berufsleben. Während Ihrer Ausbildung bauen Sie Ihr Fachwissen als Experte für Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung in Büros aus. 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie kennen die zeitgemäßen Büroorganisations- und Kommunikationsmittel und setzen sie ein.
  • Sie beherrschen die Korrespondenz in einem Büro und erledigen sie.
  • Sie sind fit im Einsatz von EDV- und Textverarbeitungssystemen.
  • Sie wissen, wie Besprechungen und Tagungen vorzubereiten sind und erstellen die nötigen Hilfsmittel wie Teilnehmerlisten, Tagungsunterlagen u. ä. selbständig.
  • Sie absolvieren eine Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.
  • Vergütung: Das monatliche Ausbildungsentgelt staffelt sich über die drei Ausbildungsjahre von ca. 890 € im ersten Jahr bis ca. 980 € im dritten Jahr.

Was für uns zählt

Schul-/BerufsausbildungSehr guter oder guter Haupt- oder Realschulabschluss, gute Leistungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik
PersönlichesSie sind sprachlich geschickt, verfügen über organisatorisches Verständnis und arbeiten gerne im Team.
Ausbildungsdauer3 Jahre
Bewerbungsschluss 2016 / Einstellung31.10.2016 / Anfang August oder September 2017


Ausbildungsort

BundeslandAusbildungsort
NiedersachsenWesterstede