Mach, was wirklich zählt.

Eine Gesundheits- und Krankenpflegerin beim Verbandwechsel

Anlegen eines Verbandes durch eine Gesundheits- und Krankenpflegerin

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Azubi zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

Sie sehen den Menschen im Mittelpunkt. Sie pflegen und betreuen. 

Patienten versorgen, in Fachabteilungen dem medizinischen Personal zur Seite stehen, Medikamente verabreichen, bei Eingriffen assistieren, Pflegepläne erstellen, auf Menschen eingehen.

Ihr Beruf

Bringen Sie sich mit Ihrem Einfühlungsvermögen in die Pflege und Betreuung von kranken und pflegebedürftigen Menschen ein und assistieren Sie Ärztinnen und Ärzten.

Ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

  • Sie betreuen und versorgen kranke und pflegebedürftige Menschen.
  • Sie führen ärztlich verordnete Maßnahmen durch.
  • Sie assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen oder bei operativen Eingriffen.
  • Sie dokumentieren Patientendaten.
  • Sie sind in Fachabteilungen wie Chirurgie, Innere Medizin, Psychiatrie, Gynäkologie, Onkologie und Orthopädie, aber auch ambulant tätig.
  • Sie verabreichen Medikamente, versorgen Wunden und legen Verbände und Schienen an.
  • Sie führen Punktionen, Infusionen sowie Transfusionen durch oder assistieren Ärzten und Ärztinnen dabei.
  • Sie messen die Körpertemperatur, den Blutdruck und den Puls und ermitteln auch das Körpergewicht von Patienten.
  • Sie wenden je nach Krankheit oder Verletzung der Patienten auch physikalische Maßnahmen wie medizinische Bäder, Inhalationen oder Bestrahlungen an.
  • Sie bereiten Patienten auf diagnostische, therapeutische und operative Maßnahmen vor und betreuen sie dabei.
  • Sie helfen pflegebedürftigen Menschen bei Verrichtungen des alltäglichen Lebens, wie z. B. der Körperpflege und Ernährung, und gehen dabei auf spezielle Bedürfnisse und mögliche kulturelle Besonderheiten bei Patienten mit Migrationshintergrund ein.
  • Sie übernehmen zudem administrative Aufgaben und erledigen mit den Krankenhausinformationssystemen die Dokumentations-, Kodier-, Abrechnungs-, Organisations- und Verwaltungsarbeiten.
  • Sie führen Krankenakten, erstellen Pflegepläne und sind an der Qualitätssicherung beteiligt.
  • Sie überwachen den Materialbestand sowie Arzneimittelvorrat und bestellen rechtzeitig nach.
  • Sie fungieren als Ansprechpartner für Gesundheits- und Krankenpflegeschüler/innen während der praktischen Ausbildung sowie für Pflegehilfskräfte und Praktikanten.

Was für Sie zählt

Ihre Ausbildung bei der Bundeswehr erfolgt ohne wirtschaftliche Unsicherheiten und bei einem anerkannten Arbeitgeber. Die fundierte Qualifikation zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder zum Gesundheits- und Krankenpfleger  erschließt Ihnen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt. Kompetente Ausbilder begleiten Sie während der gesamten Lehre und gewährleisten einen optimalen Start in das Berufsleben. Während Ihrer Ausbildung bauen Sie Ihr Fachwissen für die medizinische Versorgung und Betreuung Kranker und Pflegebedürftiger und alle damit verbundenen administrativen Aspekte aus. 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie kennen Behandlungsmethoden in verschiedenen Fachgebieten.
  • Sie beherrschen die praktische Arbeit der Gesundheits- und Krankenpflege, von der medizinischen Versorgung und Betreuung bis hin zur Pflege von Patienten.
  • Sie sind in der Lage, eigenständig medizinische Maßnahmen oder Eingriffe so vorzubereiten, dass die behandelnden Ärztinnen oder Ärzte sie durchführen können.
  • Sie sind sicher in der Gesprächsführung mit Patienten und wissen mit belastenden Situationen umzugehen.
  • Sie beherrschen die administrativen Abläufe innerhalb eines Krankenhauses.
  • Sie absolvieren eine Abschlussprüfung an der Ärztekammer.
  • Vergütung: Das monatliche Ausbildungsentgelt staffelt sich über die drei Ausbildungsjahre von ca. 890 € im ersten Jahr bis ca. 980 € im dritten Jahr.

Was für uns zählt

Schul-/BerufsausbildungSehr guter oder guter Haupt- oder Realschulabschluss, gute Leistungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik sowie in den Fächern Biologie, Chemie oder Physik
PersönlichesSie haben Einfühlungsvermögen, sind an Menschen interessiert, helfen gerne Anderen und haben Organisationstalent.
Ausbildungsdauer3 Jahre 
Bewerbungsschluss 2016 / Einstellung31.10.2016 / Anfang August oder September 2017


Ausbildungsort

BundeslandAusbildungsort
Baden-WürttembergUlm