• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Ein Mann in Schutzkleidung beugt sich mit einer Farbpistole mit roter Farbe über einen Holzrahmen.

Ein Azubi zum Maler und Lackierer bei Lackierung eines Holzrahmens.

Foto: © Bundeswehr / Jani Pushparajah-Hoof

Azubi zum Maler und Lackierer (m/w)

Sie haben ein besonderes Auge für das Schöne – und setzen es handwerklich um. Als Malerin und Lackiererin oder Maler und Lackierer bringen Sie Ihr Know-how nicht nur im Neubau ein. Sie sanieren und modernisieren auch Wohnungen und Gebäude.
Sie gestalten Häuserfassaden, streichen Innenräume oder verlegen Bodenbeläge.
Ihr Handwerk erlernen Sie in einem anerkannten Ausbildungsberuf.

Ihre Ausbildung absolvieren Sie im dualen System - in modernen Betriebsstätten der Bundeswehr und in der Berufsschule.

Ihr Beruf

DU BRINGST FARBE INS SPIEL. DU SCHAFFST FÜR UNS WOHNLICHES.

Ihre Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w) 

  • Sie lernen alle Stoffe kennen, mit denen in Ihrem Beruf gearbeitet wird: Farben, Lasuren, Öle und Lacke.
  • Sie eignen sich unterschiedliche Methoden des Farbauftrags an in Abhängigkeit davon, welcher Stoff zum Einsatz kommt und auf welchem Untergrund gearbeitet wird.
  • Sie bekommen Sicherheit darin, Geräte, Werkzeuge und Maschinen zu bedienen und je nach Auftrag auszuwählen.
  • Sie werden in den relevanten Sicherheitsbestimmungen und Umweltschutzrichtlinien geschult.
  • Sie bereiten Untergründe vor.
  • Sie verputzen Wände.
  • Sie verlegen Beläge für Decke, Wand und Boden.
  • Sie schützen Holz und Holzwerkstoffe an Fenstern, Türen, Zäunen und anderen Bauteilen mit geeigneten Lasuren, Farben, Lacken und Ölen oder durch Imprägnieren.
  • Sie ver- und bearbeiten Kunststoffe.
  • Sie dichten Gebäude und Fugen ab.
  • Sie entwerfen Konzepte für die Raum- und Fassadengestaltung.
  • Sie beraten Kundinnen und Kunden.
  • Sie erstellen Beschriftungen und Kommunikationsmittel wie zum Beispiel Firmenschilder oder -plakate.
  • Sie bedienen Hubarbeitsbühnen sowie Förder- und Transporteinrichtungen.
  • Sie dokumentieren Ihre Arbeiten.
  • Sie prüfen genau, ob Sie fehlerfrei gearbeitet haben und übergeben Ihr Arbeitsergebnis an die Kundin oder den Kunden.

Was für Sie zählt

  • Sie absolvieren Ihre Ausbildung bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie erlernen mit der Qualifizierung zur Malerin und Lackiererin oder zum Maler und Lackierer ein sicheres Handwerk.
  • Sie werden von kompetenten Ausbilderinnen und Ausbildern begleitet, die für Ihren optimalen Berufsstart sorgen.
  • Sie bauen im Verlauf Ihrer Ausbildung Ihr Fachwissen zur fachgerechten Gestaltung von Außen- und Innenräumen sowie Fassaden kontinuierlich aus.
  • Sie schließen Ihre Ausbildung mit einer Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer ab.
  • Als Auszubildende zur Malerin und Lackiererin oder Auszubildender zum Maler und Lackierer erhöht sich Ihr monatliches Ausbildungsentgelt über alle drei Ausbildungsjahre. Im ersten Jahr beträgt es ca. 920 € und steigt bis ca. 1.010 € brutto im dritten Jahr.

Was für uns zählt

  • Sie haben einen guten Realschulabschluss oder einen sehr guten Hautschulabschluss.
  • Sie haben gute Leistungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik sowie in den Fächern Chemie und Physik.
  • Sie sind handwerklich geschickt und verfügen über technisches Verständnis.
  • Sie bringen Engagement und Lernbereitschaft für den gewählten Beruf mit.
  • Sie sind verantwortungsbewusst und konzentrationsfähig.
  • Sie arbeiten gewissenhaft und gerne im Team.
  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 30. September 2018, um Ihre Ausbildung Anfang August oder September 2019 zu beginnen.

Ausbildungsorte

BundeslandAusbildungsort
Schleswig-HolsteinHusum
Nordrhein-WestfalenKöln
Rheinland-PfalzMayenLink öffnet sich in neuem Fenster