Mach, was wirklich zählt.

Ein pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter im Portrait

Ausbildung als Pharmazeutisch-kaufmännische/-r Angestellte/-r

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Azubi zum Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (m/w)

Sie führen den Bestand. Sie erledigen die Korrespondenz. Sie machen Arzneien verfügbar.

Waren beschaffen, Preise auszeichnen, Wareneingänge kontrollieren, Produkte präsentieren, Lagerung organisieren, bei Verkauf und Beratung unterstützen.

Ihr Beruf

Sie stellen den Geschäftsbetrieb von Apotheken mit vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten sicher und lernen die hierfür nötigen Kenntnisse in einem anerkannten Ausbildungsberuf.

Ihre Ausbildung als Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter (m/w)

  • Sie sind für die Bestellung, ordnungsgemäße Lagerung und die Bestandsoptimierung von Arzneimitteln und apothekenüblichen Waren zuständig.
  • Sie erledigen die mit dem Arzneihandel verbundenen kaufmännischen Arbeiten wie Abrechnung und Korrespondenz und kontrollieren den Wareneingang.
  • Sie unterstützen das pharmazeutische Personal bei der Herstellung und Verpackung von Eigenerzeugnissen und wirken bei der Warenpräsentation mit.

Was für Sie zählt

Ihre Ausbildung bei der Bundeswehr erfolgt ohne wirtschaftliche Unsicherheiten und bei einem anerkannten Arbeitgeber. Die fundierte Qualifikation zur oder zum Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten erschließt Ihnen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt. Kompetente Ausbilder begleiten Sie während der gesamten Lehre und gewährleisten einen optimalen Start in das Berufsleben. Während Ihrer Ausbildung bauen Sie Ihr Fachwissen als Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte oder als Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter zu Warenkunde, Bürokommunikation, Korrespondenz und Produktpräsentation aus. 

Ihre Entwicklung auf einen Blick

  • Sie kennen die gängigen Arzneimittelgruppen.
  • Sie beherrschen die Fachsprache in pharmazeutischen Betrieben.
  • Sie wissen, welche Stellung Apotheken im System gesundheitlicher Versorgung und in der Wirtschaft einnehmen.
  • Sie kennen die Methoden der Preisbildung und die Apothekenbetriebsordnung.
  • Sie beherrschen die Bürokommunikation und das Warenwirtschaftssystem unter Einsatz von EDV-Systemen.
  • Sie absolvieren eine Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.
  • Vergütung: Das monatliche Ausbildungsentgelt staffelt sich über die drei Ausbildungsjahre von ca. 890 € im ersten Jahr bis ca. 980 € im dritten Jahr.

Was für uns zählt

Schul-/BerufsausbildungSehr guter oder guter Haupt- oder Realschulabschluss, gute Leistungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik sowie in den Fächern Chemie und Physik
PersönlichesSie sind organisatorisch geschickt, verfügen über technisches Verständnis und arbeiten gerne im Team.
Ausbildungsdauer3 Jahre 
Bewerbungsschluss 2016 / Einstellung31.10.2016 / Anfang August oder September 2017


Ausbildungsorte

BundeslandAusbildungsort
HamburgHamburg
NiedersachsenQuakenbrück
NiedersachsenWilhelmshaven
BerlinBerlin
Sachsen-AnhaltBlankenburg
HessenPfungstadt
Rheinland-PfalzKoblenz
Baden-WürttembergUlm