Mach, was wirklich zählt.

Eine junge Verwaltungsfachangestellte bearbeitet einen Text

Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Azubi zum Verwaltungs­fachangestellten (m/w)

Sie geben der Verwaltung ein Gesicht.

Verwaltungsvorgänge bearbeiten, administrative Aufgaben im Personalbereich wahrnehmen, bei haushalterischen Maßnahmen beteiligt sein.

Ihr Beruf

Sie stellen den Geschäftsbetrieb von Verwaltungen sicher und lernen die hierfür nötigen Kenntnisse in einem anerkannten Ausbildungsberuf.

Ihre Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w)

  • Sie ermitteln Sachverhalte, erarbeiten Verwaltungsentscheidungen und unterrichten die Beteiligten.
  • Sie wenden die Rechtsvorschriften in den Aufgabenbereichen der Bundesverwaltung an.
  • Sie führen im Rahmen der Personalverwaltung Personalakten und berechnen Gebührnisse.
  • Sie erledigen administrative Aufgaben bei Personalgewinnung, -einsatz und -entwicklung.
  • Sie sind im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen beteilgt, führen Haushaltsüberwachungslisten und bearbeiten Zahlungsvorgänge.
  • Sie wirken bei der Materialbeschaffung und -verwaltung mit.

Was für Sie zählt

Ihre Ausbildung bei der Bundeswehr erfolgt ohne wirtschaftliche Unsicherheiten und bei einem anerkannten Arbeitgeber. Die fundierte Qualifikation zur oder zum Verwaltungsfachangestellten erschließt Ihnen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt. Kompetente Ausbilder begleiten Sie während der gesamten Lehre und gewährleisten einen optimalen Start in das Berufsleben. Während Ihrer Ausbildung bauen Sie Ihr Fachwissen als Verwaltungsfachangestellte oder als Verwaltungsfachangestellter zu administrativen Vorgängen in der Verwaltung aus. 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie beherrschen die Geschäftsabläufe in Verwaltungen.
  • Sie kennen die gültigen und relevanten Rechtsvorschriften und wenden sie an.
  • Sie wissen, wie Personalakten zu führen sind.
  • Sie lernen, Haushalts- und Wirtschaftspläne aufzustellen.
  • Sie werden bei der Bundeswehr in der Fachrichtung Bundesverwaltung ausgebildet.
  • Sie absolvieren eine Abschlussprüfung bei der Bundeswehr.
  • Vergütung: Das monatliche Ausbildungsentgelt staffelt sich über die drei Ausbildungsjahre von ca. 890 € im ersten Jahr bis ca. 980 € im dritten Jahr.

Was für uns zählt

Schul-/BerufsausbildungSehr guter oder guter Haupt- oder Realschulabschluss, gute Leistungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik
PersönlichesSie sind sorgfältig, arbeiten sich gerne in Sachthemen ein und arbeiten gerne im Team.
Ausbildungsdauer3 Jahre 
Bewerbungsschluss 2016 / Einstellung31.10.2016 / Anfang August oder September 2017


Ausbildungsorte

Der Beruf Verwaltungsfachangestellte/-r wird bei den folgenden Bundeswehr-Dienstleistungszentren ausgebildet:

Norddeutschland

BundeslandAusbildungsort
NiedersachsenLohheide
Hannover
Leer
Munster
Oldenburg
Rotenburg
Wilhelmshaven
Wunstorf
HamburgHamburg
Schleswig-HolsteinHusum
Kiel
Plön

Westdeutschland

BundeslandAusbildungsort
Nordrhein-WestfalenAachen
Augustdorf
Bonn
Köln
Münster
HessenHomberg/Efze
Rheinland-PfalzIdar-Oberstein
Koblenz
Mayen
Zweibrücken

Ostdeutschland

BundeslandAusbildungsort
BerlinBerlin
BrandenburgDoberlug-Kirchhain
Mecklenburg-VorpommernRostock
Torgelow
SachsenDresden
Sachsen-AnhaltBurg
Sachsen-AnhaltWeißenfels
ThüringenErfurt

Süddeutschland

BundeslandAusbildungsort
Baden-WürttembergBruchsal
Stetten am kalten Markt
Ulm
BayernAmberg
Bad Reichenhall
Bogen
Hammelburg
Ingolstadt
München
Penzing
Veitshöchheim