• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Eine junge Frau sitzt an einem Schreibtisch vor einem Computer und tippt an der Tastatur.

Eine Beamte im mittleren nichttechnischen Dienst bearbeitet Verwaltungsangelegenheiten.

Foto: © Bundeswehr / Pushparajah-Hoof

Mittlerer nichttechnischer Dienst

Als Beamtin oder Beamter im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst unterstützen Sie in der Verwaltung der Bundeswehr die Versorgung der Streitkräfte mit Personal und vielfältigen Dienstleistungen wie etwa die Zahlungsabwicklung oder der Einkauf von Waren, damit die Truppe ihren militärischen Auftrag erfüllen kann.

Sie arbeiten dabei hauptsächlich in den Dienststellen der Verwaltung der Bundeswehr, zum Beispiel im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr oder im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr sowie in nachgeordneten Dienststellen.
Sie können darüber hinaus im Bundessprachenamt, dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr oder im Bundesministerium der Verteidigung eingesetzt werden

Ihr Beruf

DEINE ARBEIT BILDET DAS RÜCKGRAT DER TRUPPE.

Ihre Aufgaben im mittleren nichttechnischen Dienst

  • Sie absolvieren als Beamtenanwärterin oder -anwärter eine qualifizierende zweijährige Laufbahnausbildung in der Verwaltung der Bundeswehr.
  • Sie versorgen als Beamtin oder Beamter des mittleren nichttechnischen Dienstes die Streitkräfte mit Personal und Dienstleistungen, die zur Erfüllung des militärischen Auftrages der Bundeswehr unverzichtbar sind.
  • Sie unterstützen das Beschaffungswese der Streitkräfte und die Verwaltung der Bundeswehr beim Einkauf von Ausrüstungsgegenständen.
  • Sie arbeiten im öffentlichen Haushaltswesen, wo Sie Rechnungen kontrollieren und Auszahlungen oder gekaufte Waren und Dienstleistungen veranlassen.
  • Sie sind mit Aufgaben in den Bereichen Informationstechnik, Personalwesen oder Infrastrukturmanagement und Umweltschutz betraut.
  • Sie können auch in der Logistik,Materialverwaltung, bei Organisationsaufgaben oder in der Personalgewinnung eingesetzt werden.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie werden zu Beginn Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin oder zum Beamtenanwärter (Beamtin oder Beamter auf Widerruf) ernannt.
  • Sie erhalten während der theoretischen Ausbildungsabschnitte an den Schulungseinrichtungen in Berlin oder Oberammergau (Bayern) einen Wohnheimplatz und haben die Möglichkeit, günstige Kantinenverpflegung in Anspruch zu nehmen.
  • Sie können Ihre Fähigkeiten und Talente in einem außergewöhnlich fordernden Arbeitsfeld zeigen und entwickeln.
  • Sie werden zur Expertin oder zum Experten im Bereich Verwaltung.
  • Sie werden nach einer dreijährigen Probezeit in der Regel zur Beamtin oder zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Als Beamtenanwärterin bzw. Beamtenanwärter beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt ca. 1.100 € netto.

Was für uns zählt

  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie haben die Realschule erfolgreich abgeschlossen oder die Hauptschule und eine förderliche Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie arbeiten gewissenhaft.
  • Sie denken strukturiert.
  • Sie sind sicher in Wort und Schrift.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Sie bewerben sich spätestens bis zum 30. November 2017, um Anfang September 2018 Ihre Laufbahnausbildung zu beginnen oder zum 31. Mai 2018, um Anfang März 2019 zu starten.

Bewerbungsadressen

Für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren in der Laufbahn des mittleren nichttechnischen Dienstes sind die folgenden Karrierecenter der Bundeswehr zuständig:


Bewerbungsadresse für Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen:

Karrierecenter der Bundeswehr Berlin
Dezernat 1 - Bewerbungsmanagement Zivil
Regattastraße 12
D-12527 Berlin

Tel.: 030 67781 401
Fax: 030 67781 325
E-Mail: BewerbungenBerlin@bundeswehr.org


Bewerbungsadresse für Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland

Karrierecenter der Bundeswehr Düsseldorf
Dezernat 1 - Bewerbungsmanagement Zivil
Ludwig-Beck-Straße 23
D-40470 Düsseldorf

Tel.: 0211 619 3473 oder - 3375
Fax: 0211 619 3395
E-Mail: BewerbungenDuesseldorf@bundeswehr.org


Bewerbungsadresse für Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, und Bremen:

Karrierecenter der Bundeswehr Hannover
Dezernat 1 - Bewerbungsmanagement Zivil
General-Wever-Straße 119
D-30657 Hannover

Tel.: 0511 86699 4496 oder - 4491
Fax: 0511 86699 4372
E-Mail: BewerbungenHannover@bundeswehr.org


Bewerbungsadresse für Baden-Württemberg und Bayern

Karrierecenter der Bundeswehr Stuttgart
Dezernat 1 - Bewerbungsmanagement Zivil
Heilbronner Straße 188
D-70191 Stuttgart

Tel.: 0711 2540 3402
Fax: 0711 2540 3003
E-Mail: BewerbungenStuttgart@bundeswehr.org