• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Ein Mann mit schwarzen Jacket und hellem Hemd im Portrait.

Ein Wirtschaftswissenschaftler der Bundeswehr als Beamter des höheren nichttechnischen Dienstes.

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Wirtschaftswissenschaftler (m/w)

im höheren nicht­technischen Ver­waltungs­dienst

Sie gestalten mit betriebswirtschaftlicher Expertise finanziell relevante Entwicklungen mit. Als Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler sind Sie in Entscheidungsprozesse über die zukünftige Ausrüstung der Bundeswehr involviert. 

Sie beurteilen Angebote von Firmen, prüfen Kalkulationen und verhandeln mit Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern. Ihre Aufgaben erfüllen Sie vorwiegend im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr oder im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr. Als Beamtin oder Beamter im höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst sorgen Sie für effektive Beschaffungsprozesse der Streitkräfte. Sie erlangen das für Nachwuchskräfte des höheren Dienstes nötige Basiswissen über die Verwaltung der Bundeswehr.

Ihr Beruf

MIT DIR WIRD UNSERE ZUKUNFT BEZAHLBAR. DU HAST DEN RESSOURCENBLICK.

Ihre Aufgaben als Wirtschaftswissenschaftler

  • Sie bewerten Angebote externer Dienstleister, prüfen Kalkulationen und ermitteln Selbstkostenpreise während eines bestimmten Leistungszeitraums.
  • Sie verhandeln verantwortlich mit Auftragnehmern und fassen die Ergebnisse in Verträge. Je nach Arbeitsbereich prüfen oder verhandeln Sie auch Preise.
  • Sie unterstützen im Controlling Projektverantwortliche bei der Zielbildung, Planung, Steuerung und Kontrolle, um verfügbare Ressourcen möglichst wirtschaftlich einzusetzen.
  • Sie wirken im Rahmen von Projektorganisationen, die mehrere Dienststellen oder Bereiche einschließen, an der flächendeckenden Einführung und Nutzung der Standard-Software „SAP“ mit.
  • Sie führen in einem Kosten-Kompetenz-Center verschiedene Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und Kostenschätzungen durch.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie können In der Bundeswehrverwaltung Ihr Fachwissen in einem herausfordernden Aufgabenumfeld einbringen.
  • Sie erhalten eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten, denn Sie nehmen während der beruflichen Tätigkeit an Fach- und Führungsfortbildungen teil.
  • Sie werden als Angestellte oder Angestellter in der Verwaltung der Bundeswehr eingestellt, wenn Sie noch keine zweieinhalbjährige Berufserfahrung vorweisen können.
  • Sie werden als Beamtin und Beamter in den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst der Bundeswehrverwaltung eingestellt, wenn Sie bereits über eine zweieinhalbjährige Berufserfahrung verfügen.
  • Sie werden nach dreijähriger Probezeit in der Regel zur Beamtin oder zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Als Beamtenanwärterin bzw. Beamtenanwärter im höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt ca. 3.100 € netto.

Was für uns zählt

  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie haben ein wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtungen Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftswissenschaften mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen.
  • Sie sind entschlussfreudig und selbstsicher.
  • Sie denken, handeln und entscheiden kostenbewusst.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. Oktober 2018.

Assessmentcenter für Führungskräfte

Das Assessmentcenter für Führungskräfte der Bundeswehr prüft mit verschiedenen Auswahlverfahren die Laufbahneignung für alle Beamtinnen und Beamte des gehobenen und höheren naturwissenschaftlichen Dienstes in der Bundeswehrverwaltung. Bitte übersenden Sie Ihre BewerbungsunterlagenLink öffnet sich in neuem Fenster vorzugsweise über unser Bewerbungsportal. Dort können Sie sich ein persönliches Profil erstellen und Ihre Bewerbungsunterlagen im pdf-Format hochladen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte
Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement
Kölner Straße 262
D-51149 Köln

Tel: 02203 105 2530
E-Mail: AC-Bewerbung-Zivil@bundeswehr.org