• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Boardingsicherungssoldaten im Einsatz.

Boardingsicherungssoldaten üben das „fast roping“ aus einem Hubschrauber.

Foto: © Bundeswehr / Andrea Bienert

Boarding­sicherer (m/w)

in der Laufbahn der Mannschaften

Sie arbeiten als Boardingsicherungssoldatin oder als Boardingsicherungssoldat im Team gemeinsam mit Ihren Kameradinnen und Kameraden. Ihre körperliche und mentale Stärke bringen Sie ein, wenn Gefahren auf See direkt aufgespürt und abgewehrt werden müssen. Sie fahren Spezialeinsätze mit dem Speedboot oder seilen sich aus dem Bordhubschrauber auf Schiffe ab. Sie wehren unterschiedlichste Gefahren oder Bedrohungen ab und nehmen verdächtige Personen fest. Verantwortungsbewusst wenden Sie die rechtlichen Bestimmungen dafür an. Auch in Stresssituationen bewahren Sie einen kühlen Kopf und meistern selbst schwierigste Situationen. Im Rahmen Ihrer Ausbildung bei der Deutschen Marine werden Sie intensiv auf verschiedene Gefahren- und Einsatzlagen vorbereitet und lernen Waffen einzusetzen.

Ihr Beruf

DU GEHÖRST ZU DENEN, DIE SICH BESONNEN JEDER GEFAHR STELLEN.

Ihre Aufgaben als Boardingsicherungssoldat (m/w)

  • Sie erlernen die Grundsätze und Vorschriften für Boardingeinsätze.
  • Sie werden in die rechtlichen Grundlagen für Einsätze der Deutschen Marine in Krisensituationen eingewiesen.
  • Sie werden in verschiedenen Regionen und bei jedem Wetter im Boardingeinsatz sein, ebenso bei Tag und bei Nacht. Dafür trainieren Sie regelmäßig und lernen auch Situationen mit hoher Stressbelastung zu meistern.
  • Sie führen Durchsuchungen und Festnahmen durch. Dafür werden Sie im Umgang mit festgenommenen Personen umfassend geschult und trainiert.
  • Sie werden darin ausgebildet, Verstecke in Ladungs- und Stauräume aufzuspüren.
  • Sie setzen zur Abwehr von Angriffen verschiedene Kampftechniken und Schusswaffen ein und lernen die notwendigen Waffen und Geräte sicher zu handhaben. 

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie werden von Meisterinnen und Meistern Ihres Fachs in Ihrer Ausbildung begleitet.
  • Sie entwickeln sich und Ihre Leistungsfähigkeit mit den Anforderungen.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Team.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 2 bis 4 Jahre oder als Freiwilligen Wehrdienstleistende oder Wehrdienstleistender 7 bis 23 Monate betragen.