Mach, was wirklich zählt.

Zwei Soldaten bekämpfen eiene Brand mit einem Feuerlöscher

Brandschutzfeldwebel

Foto: © Bundeswehr / Wilke

Brandschutzfeldwebel (m/w)

Sie kommen immer wie gerufen. 

In Grundbetrieb und Einsatz der Bundeswehr für den Brandschutz sorgen, brandschutztechnisches Personal ausbilden und führen, das Bewusstsein zum Thema Brandschutz in der Truppe stärken.

Als Brandschutzfeldwebel planen Sie die Ausbildung von Fachpersonal und beraten andere Truppenteile bei der Verhütung und Bekämpfung von Bränden. Sie organisieren die nötige Weiterbildung in der Truppe. Durch Ihre Mitwirkung an Brandschutzordnungen sorgen Sie dafür, dass Brände verhindert werden können und dass das brandschutztechnische Personal im Falle eines Brandes richtig handelt. Sie führen militärische Brandschutzteileinheiten in Übung und Einsatz.

Ihr Beruf

Sorgen Sie mit Spezialwissen und Verantwortung dafür, dass Menschen und Gebäude sicher sind und dämmen Sie durch fachgerechte Anleitung des eingesetzten Personals Brandschäden ein.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie führen Brandschutzteileinheiten bis zur Zugstärke bei Rettungs- und Brandbekämpfungseinsätzen im Einsatz, in der Ausbildung und in Übungen
  • Sie sind Führer und Erzieher der Ihnen unterstellten Soldaten
  • Sie befehligen als Einsatzleiter das Ihnen unterstellte Personal bei Brand- und Rettungseinsätzen sowie technischen Hilfeleistungen
  • Sie retten Menschen und Tiere aus lebensbedrohlichen Lagen
  • Sie schützen und bergen Sachwerte und einsatzwichtiges Material
  • Sie führen im Rahmen der Brandbekämpfung Löschmaßnahmen durch und löschen Brände
  • Sie beraten den Dienststellenleiter hinsichtlich der Maßnahmen im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz
  • Sie führen die Aus- und Weiterbildung des Brandschutzpersonals Ihrer Teileinheit durch
  • Sie überprüfen Feuerlösch-Kraftfahrzeuge, Ausrüstung und Geräte der Teileinheit und Feuerwehr
  • Sie erfassen, registrieren und bewerten Notrufmeldungen und Hilfeleistungsersuche
  • Sie disponieren die Einsatzkräfte und Einsatzmittel bei Alarmierung und im Einsatz
  • Sie erfassen und dokumentieren Rückmeldungen der Feuerwehreinsatzleitung und bewerten einlaufende Meldungen von Brandmeldeanlagen, Feuerlöschanlagen etc.
  • Sie erfassen und melden notwendige Beschaffungsmaßnahmen für Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien
  • Sie erstellen Ausbildungsunterlagen und wirken bei der Vorbereitung und Durchführung von theoretischen und praktischen Ausbildungen mit
  • Sie unterrichten Feuerwehrpersonal in Einsatztechnik und -taktik
  • Sie erstellen Einsatz- und Tätigkeitsberichte

Übernehmen Sie Verantwortung für Mensch und Material.

Organisationstalent, Führungskompetenz, die Bereitschaft zum schnellen Handeln, fundierte Kenntnisse im Brandschutz sowie konzeptionelles Denken zeichnen den Brandschutzoffizier aus. 

Vergütung: Als Brandschutzfeldwebel werden Sie nach A7 bis A9mA besoldet.

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie erlangen fundierte Kenntnisse in Fahrzeugtechnik und im feuerlöschtechnischen Aufbau der Feuerlösch-Kraftfahrzeuge sowie zu Rettungsgeräten und Hilfsmitteln
  • Sie erwerben das nötige Wissen für Ausbildung und Führung von Teileinheiten und Einheiten und verfügen über damit verbundene didaktische und methodische Kenntnisse
  • Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Menschenrettung, Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung
  • Sie beherrschen die nötigen Kommunikationseinrichtungen sowie EDV- und Brandmeldeanlagen in der Einsatzzentrale und die einsatztaktischen und -technischen Grundsätze des Feuerwehrwesens
  • Sie bauen Expertenwissen für die Auswertung von Einsatzberichten auf und wenden es als Berater für andere Einheiten und Truppenteile praktisch an

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungHauptschulabschluss und zusätzlich abgeschlossene Berufsausbildung oder Realschulabschluss
PersönlichesSie sind bereit, Verantwortung für andere und für wertvolle Sachwerte zu übernehmen und Soldaten im Brandschutz- oder Katastrophenfall selbständig zu führen und sind körperlich und psychisch belastbar
Regelverpflichtungszeit12 Jahre