Mach, was wirklich zählt.

Soldaten des BAPersBw an einem Bildschirmarbeitsplatz

IT-Soldaten

Foto: © Bundeswehr / de Castro

Datenverarbeitungs­elektronik­soldat (m/w)

Sie machen den Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen möglich.

DV-Anlagen warten und in Betrieb nehmen, durch Messung die Funktionstüchtigkeit überprüfen, bei Fehlern die Anlagen instandsetzen, den fehlerfreien Betrieb gewährleisten.

Als Datenverarbeitungselektroniksoldat wirken Sie in einem modernen technologischen Umfeld daran mit, dass Datenerfassung und Datenverarbeitung auf Basis funktionierender DV-Anlagen kontinuierlich möglich sind.

Ihr Beruf

Bringen Sie sich mit Ihrem technischen Verständnis und Interesse für IT und Datenverarbeitung in die Wartungs- und Instandsetzungsprozesse für DV-Anlagen der Bundeswehr ein und sorgen Sie dafür, dass die Datenströme weiter fließen können.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie helfen mit bei Arbeiten zur vorbeugenden Pflege und Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Datenverarbeitungsanlagen
  • Sie nehmen Geräte in Betrieb und bedienen sie einschließlich der Zusatzgeräte
  • Sie stellen vorgegebene Geräteparameter und Betriebsarten ein
  • Sie prüfen die Geräte auf fehlerfreien Betrieb mit dem sogenannten Build In Test Equipment (BITE)
  • Sie übernehmen nach Weisung Aufgaben zur Pflege und Wartung

Sie sind vielseitig einsetzbar. Und wachsen mit Ihren Aufgaben. 

Technisches Verständnis, strukturiertes und logisches Denken und das Interesse an Informationstechnologie und Datenverarbeitung sind die Anforderungen an den Datenverarbeitungselektroniksoldat. Aufbauend auf Grundkenntnissen, die Sie idealerweise schon mitbringen, bauen Sie Ihr Wissen in der Praxis fortlaufend aus. 

Vergütung: Als Datenverarbeitungselektroniksoldat werden Sie nach A3 bis A5 besoldet. 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie bauen Kenntnisse zu technischen Zusammenhängen und der Funktionsweise von Datenverarbeitungsanlagen auf Blockschaltebene aus
  • Sie erweitern Kenntnisse und Erfahrungen zu Übertragungsverfahren und -techniken für digitale und analoge Signale
  • Sie können die einfachen allgemeinen und typengebundenen Mess- und Prüfmittel nutzen 

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungVollzeitschulpflicht erfüllt; besser Hauptschulabschluss 
PersönlichesSie verfügen über technisches Verständnis, denken strukturiert und logisch und haben erste Erfahrungen in Datenverarbeitung und Informationstechnologie.
Regelverpflichtungszeit4 Jahre Soldat auf Zeit
23 Monate Freiwilliger Wehrdienst