• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat arbeit an Deck eines Schiffes mit Seilen.

Ein Obermaat bei der Decksdienstarbeit.

Foto: © Bundeswehr/ Jani Pushparajah-Hoof

Decks­dienst­spezialist (m/w)

in der Laufbahn der Maaten

Zu Ihren Aufgaben zählen in leitender Funktion Wartungs- und Reparaturarbeiten an Bord. Ihr handwerkliches Geschick und technisches Verständnis helfen dabei, den besonderen Anforderungen der Seefahrt gerecht zu werden.

Sie übernehmen seemännische Aufgaben und bedienen und reparieren seemännische Geräte und Anlagen. Außerdem gehört zu Ihrem Tätigkeitsfeld der Schiffssicherungsdienst zur Leck-, Brand- und ABC-Abwehr (Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Gefahrenstoffen). 

 

Ihr Beruf

AN DECK UND AUF SEE IST IMMER AUF DICH VERLASS. MIT DEINEM TECHNISCHEN VERSTÄNDNIS SORGST DU FÜR SICHERHEIT AN BORD. 

Ihre Aufgaben als Decksdienst­spezialist (m/w)

  • Sie verrichten seemännische Arbeiten an Bord von Schiffen.
  • Sie nehmen an Manövern der Marine teil.
  • Sie bedienen Geräte und Anlagen nach Anweisung, darunter Spille, Ankerwinden, Bei- und Rettungsboote inklusive Aussetzvorrichtungen und Krananlagen.
  • Sie wirken mit bei der Versorgung auf See mit Betriebsstoffen, Ersatzteilen, Lebensmitteln, Munition und andere Versorgungsgütern.
  • Sie weisen Soldatinnen und Soldaten auf allen Stationen des seemännischen Bereichs ein und bilden sie aus.
  • Sie halten allgemeine Unfallverhütungs-, Betriebsschutz- und Umweltschutzvorschriften ein.
  • Sie überwachen die Pflege, Reinigung und Wartung von Material und übernehmen diese Arbeiten auch selbst.
  • Sie kennen und beherrschen alle seemännischen Arbeiten an Bord von Schiffen.
  • Sie führen seemännisch und nautisch ein Beiboot.
  • Sie kennen die Bedienung und Funktion aller Geräte und Anlagen Ihres Bereichs auf Schiffen.
  • Sie erfüllen anlagen- und gerätespezifische Sicherheitsvorschriften.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie arbeiten in einem spannenden und traditionellen Berufszweig.
  • Sie sind einem kameradschaftlichen Arbeitsumfeld tätig.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • ​Sie haben mindestens die Hauptschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie können Risiken gut einschätzen und besonders flexibel reagieren.
  • Sie treffen Entscheidungen auch in schwierigen Situationen schnell und entschlossen.
  • Sie arbeiten gern und gut im Team.
  • Sie sind körperlich besonders fit und psychisch belastbar.
  • Sie sind tauchfähig und können das in einer ärztlichen Untersuchung nachweisen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 9 Jahre betragen.