• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Zwei junge Männer sitzen an Schaltwänden und verbauen Kabel.

Elektroniker für Informations- und Systemtechnik lernen in Ausbildungswerkstätten die Verlegung von Kabeln.

Foto: © dpa picture alliance / Waltraud Grubitzsch

Azubi zum Elek­troniker (m/w) 

für Informations- und Systemtechnik

Als Elektronikerin oder Elektroniker für Informations- und Systemtechnik kombinieren Sie nicht nur Geräte und Hardware mit der geeigneten Software- Sie programmieren sogar umfangreiche Systeme selbst. Sie erkennen und beseitigen aber auch Störungen. Standardisierte Anwendungen passen Sie an individuelle Anforderungen an und schaffen die notwendigen Schnittstellen.

In Ihrer Informations- und Systemtechnik-Ausbildung erwerben Sie alle notwendigen Kenntnisse für kundenspezifische System- und Softwarelösungen. Sie absolvieren Ihre fundierte Ausbildung im dualen System – in modernsten Ausbildungsstätten der Bundeswehr und in der Berufsschule.

Ihr Beruf

HARD UND SOFTWARE. DAS MACHST DU FÜR UNS PASSEND.

Ihre Ausbildung zum Elektroniker (m/w) für Informations- und Systemtechnik

  • Sie erhalten eine fachkundige Einweisung in Ihr Berufs- und Tätigkeitsfeld.
  • Sie lernen theoretisch und praktisch, unterschiedliche Systeme und Systemlösungen zu entwickeln und zu konfigurieren. Sie unterstützen damit auch die kundenspezifische Entwicklungsarbeit der Ingenieure der Bundeswehr.
  • Sie lernen, standardisierte Softwarelösungen anzupassen, Softwarekomponenten zu programmieren und Schnittstellen zu schaffen.
  • Sie lernen, Automatisierungs-, Informations- und Kommunikationssysteme, Steuerungselemente, Signal- und Sicherheitssysteme sowie funktechnische Systeme zu entwickeln und zu installieren.
  • Sie lernen, Systemstörungen einzugrenzen und Mängel zu beheben, um Support leisten zu können und netzwerkspezifische Prüfungen durchzuführen.
  • Sie montieren Hardwarekomponenten und sonstige elektronische Bauteile und installieren informationstechnische Geräte.
  • Sie konfigurieren Betriebssysteme und Netzwerke.

Was für Sie zählt

  • Sie absolvieren Ihre Ausbildung bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie werden während der gesamten Lehre von kompetenten Ausbilderinnen und Ausbilder begleitet  und dies gewährleistet Ihren optimalen Start in das Berufsleben.
  • Sie erschließen sich durch die fundierte Qualifizierung vielseitige berufliche Entwicklungschancen.
  • Sie absolvieren eine Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer.
  • Als Azubi zur Elektronikerin oder zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik erhöht sich Ihr monatliches Ausbildungsentgelt über alle dreieinhalb Ausbildungsjahre. Im ersten Jahr beträgt es ca. 920 € und steigt bis auf ca. 1.080 € brutto im vierten Jahr.

 

Was für uns zählt

  • Sie haben einen guten Realschulabschluss oder sehr guten Hauptschulabschluss.
  • Sie haben gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Physik.
  • Sie sind handwerklich geschickt.
  • Sie bringen technisches Interesse und Verständnis mit.
  • Sie sind teamfähig.
  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis spätestens 31. Oktober 2017, um Anfang August oder September 2018 Ihre Ausbildung zu beginnen.

Ausbildungsort

BundeslandAusbildungsort
NiedersachsenAusbildungswerkstatt Wilhelmshaven