• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Eine Soldatin in technischer Verwendung sitzt in einem Cockpit

Elektronikinstandsetzungsfeldwebel Werft

Foto: © Bundeswehr / Jane Hannemann

Elektronikinstandsetzer (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel

Als Elektronikinstandsetzungsfeldwebel (m/w) sind Sie den Fehlern in Avioniksystemen von Luftfahrzeugen der Bundeswehr auf der Spur. Sie arbeiten in elektronischen Werkstätten unter industriekompatiblen und klimatisierten Laborbedingungen.
Als Expertin oder Experte für elektronische Spezialbauteile setzen Sie modernste Prüftechnologien ein, um Störungen zu verhindern. Sie identifizieren Fehler nicht nur, sondern beseitigen diese. Dafür wenden Sie Ihr vielseitiges technisches Wissen über komplexe technische Systeme an. Bei der Suche und Behebung von Fehlern arbeiten Sie gemeinsam mit Fachprüferinnen und Fachprüfern an Luftfahrzeugen oder Simulatoren. Sie dokumentieren Ihre Tätigkeit sorgfältig und überwachen Prüf- und Instandsetzungsarbeiten.

Ihr Beruf

EXAKT STEUERN, REGELN UND SCHALTEN. IN UNSEREN ELEKTRONISCHEN LABORS.

Ihre Aufgaben als Elektronikinstandsetzer (m/w)

  • Sie erhalten fundierte Fachkenntnisse in der allgemeinen Elektronik, der Mess-, Digital- und Prozessrechnertechnik sowie in der Steuerungs-, Regelungs- und Schaltungstechnik.
  • Sie erfahren, was zur Qualitätssicherung erforderlich ist.
  • Sie erwerben Kenntnisse in Optik, Optronik und Pneumatik und wenden diese an.
  • Sie werden sowohl theoretisch als auch praktisch in Löt- und Reparaturtechniken eingewiesen.
  • Sie können spezielle Mess- und Prüfgeräte bedienen und zielgerichtet einsetzen.
  • Sie erhalten umfassende Einblicke in die methodische Fehlersuche und in das Zusammenspiel systemübergreifender Komponenten.
  • Sie bedienen rechnergesteuerte Prüfgeräte sowie Standard-Arbeitsplatzrechner.
  • Sie bilden Personal technisch aus und unterweisen es.
  • Sie inspizieren und prüfen Luftfahrzeuge.
  • Sie übernehmen Vergleichsprüfungen und sichern deren Qualität.
  • Sie suchen nach Fehlern, analysieren und beheben diese.
  • Sie wechseln Baugruppen oder Bauteile aus.
  • Sie montieren und demontieren Avioniksysteme, Prüfgeräte, Baugruppen. Sie wenden Verfahren zur Anforderung und Rückgabe von Material an.
  • Sie überwachen die technische Dokumentationspflege und wirken an Konzepten zur Geräteinstandsetzung mit.

Was für Sie zählt

  • Sie erhalten umfangreiches Fachwissen zu Avionik- und Elektroniksystemen in Luftfahrzeugen der Bundeswehr.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie können sich in kameradschaftlicher Atmosphäre kontinuierlich beruflich weiterentwickeln.
  • Sie erwerben Fach- und Sprachkenntnisse, um technische Dokumentationen auch in englischer Sprache zu lesen, zu bewerten und zu prüfen.
  • Sie bauen Ihre technische Kompetenz aus.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.