Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat sitzt in einem  Uboot vor einer Konsole

Elektronikmaat

Foto: © Bundeswehr / Björn Wilke

Elektronikkampf Maat (m/w)

IN DER LAUFBAHN DER UNTEROFFIZIERE / MAATEN

Als Elektronikkampf Maat (w/m) sind Sie spezialisiert auf den Einsatz elektromagnetischer Strahlung. Sie spüren mit ihrer Hilfe Gefahren im Wasser, zu Land oder in der Luft auf und unterstützen die Abwehr. Als Spezialistin oder Spezialist tragen Sie entscheidend zum Überblick über das militärische Lagebild bei. In einer exzellenten Ausbildung erhalten Sie alles, was dazu notwendig ist.

Mit modernsten elektronischen Anlagen orten Sie gegnerische Signale. Sie werden darauf vorbereitet, abstrakte Daten auszuwerten und hochkomplexe Lagen einzuschätzen. Sie klassifizieren dafür Ausstrahlungen von Funk- und Radargeräten, Infrarot- und andere Geräten im elektromagnetischen Spektrum. Sie nutzen passive Sensoren, die Signale nur aufnehmen und selbst nicht strahlen.

Mit Ihrem technischen Verständnis und Ihrer ausgeprägten taktischen Denkweise unterstützen Sie militärische Vorgesetzte, um gefährliche Szenarien einzuschätzen und Entscheidungen zu treffen.
 

Ihr Beruf

DU ERFASST NICHT NUR JEDE LAGE, DU VERSTEHST SIE AUCH ZU NUTZEN.

Ihre Aufgaben als Elektronikkampf Maat (m/w)

  • Sie erfahren, wie Schiffsverbände der Deutschen Marine aufgebaut und organisiert sind.
  • Sie erlernen die Befehls- und Meldesprache an Bord.
  • Sie machen sich mit physikalischen Grundlagen der Radartechnik sowie mit Radardaten der eigenen Einheit vertraut.
  • Sie erfassen Zusammenhänge im Einsatz von elektronischen Baugruppen, Spannungsmesstechnik sowie von Sende- und Empfangstechnik.
  • Sie werden in der Bedienung des Datensichtgeräts, eines hochmodernen Computers, der elektronische Kampfmittel anzeigt und mit dessen Hilfe Anlagen und Geräte des elektronischen Kampfes angewendet werden können, ausgebildet.
  • Sie werden vertraut mit Grundzügen und Problemstellungen der asymmetrischen Kriegsführung. Dabei geht es um die Abwehr von Gegnerinnen und Gegner, die getarnt und schwierig zu erkennen sind.
  • Expertinnen und Experten ihres Fachs weisen Sie in Funktionsprinzipien von Waffensystemen und Systemen zur gegnerischen Ablenkung (Täuschkörpersysteme) ein. Geschult werden Sie auch in geophysikalischen Zusammenhängen und ihren Auswirkungen auf den Elektronischen Kampf.
  • Nach Grundsätzen und Vorschriften des Nordatlantikpaktes (NATO) stören und verhindern Sie Ortungen sowie andere feindliche elektronische Maßnahmen und unterstützen selbst deren Täuschung und Abwehr. Sie erlernen dafür Einsatzgrundsätze und -verfahren Elektronischer Gegenmaßnahmen und Elektronischen Unterstützungsmaßnahmen.
  • Sie lernen das notwendige Handwerk, um Informationen in der Operationszentrale auf Schiffen der Deutschen Marine darzustellen, zu verarbeiten und geltende Arbeits- und Verantwortungsebenen dabei zu berücksichtigen.
  • Sie erlernen den sicheren Informationsaustausch im vernetzten Verbund mehrerer Schiffe: über taktische Sprechfunknetze, Datenlinks oder den bordinternen Befehls- und Meldeverkehr.
  • Sie werden eingewiesen in die Verfahren, die jederzeit Informationen zum Beispiel über Auftrag, Position und Fahrtrichtung eines Schiffes liefern (Verbandslagebilderstellung).
  • Sie bedienen Spezialgeräte zur Übermittlung verschlüsselter Nachrichten.Sie überprüfen regelmäßig die Funktionsweise und den Bestand von elektronischen Geräten und Material.
  • Sie überwachen Unfallverhütungsvorschriften und Betriebsschutzanweisungen an Bord.

Was für Sie zählt

  • Sie werden zur gefragten Spezialistin oder zum gefragten Spezialisten ausgebildet.
  • Sie können Ihre Kenntnisse und -fähigkeiten in einem besonders herausfordernden Arbeitsumfeld einsetzen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungsangebot.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie haben einen guten Realschulabschluss oder einen sehr guten Hauptschulabschluss.
  • Sie denken strukturiert und analytisch.
  • Sie können gut mit abstrakten Daten umgehen und sie vermitteln.
  • Sie verstehen technische Zusammenhänge.
  • Sie verfügen idealerweise über gute Englischkenntnisse.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann somit 3-9 Jahre betragen.