Mach, was wirklich zählt.

Ein Oberfeldwebel beobachtet das Radar

Elektronischer Kampfführungsfeldwebel

Foto: © Bundeswehr / Gygas

ELEKTRONISCHER KAMPFFÜHRUNGSFELDWEBEL (w/m)

IN DER LAUFBAHN DER FELDWEBEL

Sie sind als Elektronischer Kampfführungsfeldwebel die Expertin oder der Experte für die Abwehr unsichtbarer Angriffe. In führender Rolle sorgen Sie für die sichere Einsatz- und Kommunikationsfähigkeit der Bundeswehr. Der Ihnen unterstellte Elektronische Kampftrupp setzt dafür hochmoderne elektronische Technologien und Kampfmittel ein.

Verantwortungsvoll unterstützen Sie mit Spezialwissen Ihre Vorgesetzten, um hochkomplexe Lagebilder zu interpretieren. Sie erkennen mit modernster Elektronik Bedrohungslagen. Sie suchen gegnerische Radar- und Funksignale und fangen sie ab. Mit ausgeprägter taktischer Kompetenz bekämpfen Sie Angriffe und setzen dafür Störsignale elektronischer Kampfmittel ein.

Im Laufe Ihrer Bundeswehr-Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, sich in den speziellen Tätigkeitsfeldern Sprechfunk, Tastfunk und Elektronische Aufklärung zu qualifizieren. Dort können Sie Ihre besonderen Potenziale entfalten.

Ihr Beruf

GEGEN UNSICHTBARE GEGNER SETZEN WIR AUF UNSICHTBARE STÖRER.

Ihre Aufgaben als Elektronischer Kampfführungsfeldwebel (m/w)

  • Sie werden in die grundsätzlichen Verfahren verschiedener Fernmelde- und Nachrichtentechniken eingewiesen, um sich dann weiter zu spezialisieren.
  • Sie können sich in einem der Tätigkeitsfelder Tastfunk, Sprechfunk oder Elektronische Aufklärung ausbilden lassen.
  • Sie arbeiten sich in verschiedene elektronische Systeme und Anlagen ein und können sie für Übungen und Einsätze kompetent und sicher bedienen.
  • Sie qualifizieren sich zur militärischen Führerin oder zum militärischen Führer eines Elektronischen Kampf-Trupps und führen in dieser Funktion bis zu sieben Soldatinnen und Soldaten.
  • Sie unterstützen den Elektronischen Kampfführungsoffizier (w/m) Ihrer Einheit oder Teileinheit, um aktuelle Lagebilder zu erstellen.
  • Sie setzen elektronische Kampfmittel ein, um Gefahren und Bedrohungen abzuwehren.
  • Sie geben Ihr Wissen an Soldatinnen und Soldaten Ihres Elektronischen Kampf-Trupps in der Aus- und Fortbildung weiter und schulen sie.
  • Sie warten die Geräte in Ihrem Zuständigkeitsbereich und reparieren sie bei Funktionsfehlern, Ausfällen oder Schäden.

Was für Sie zählt

  • Sie können Ihre Spezialkenntnisse und -fähigkeiten in einem besonders herausfordernden Arbeitsumfeld einsetzen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungsangebot.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie haben einen Realschulabschluss oder die Hauptschule und eine Berufsausbildung abgeschlossen.
  • Ihr Denken und Handeln ist analytisch und taktisch geprägt.
  • Sie arbeiten gut im Team und übernehmen gern Verantwortung.
  • Auch in herausfordernden Situationen wissen Sie, was zu tun ist und können schnell und kompetent entscheiden.
  • Sie verstehen technische Zusammenhänge.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann somit 3-13 Jahre betragen.