• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Soldaten sitzen mit Headsets vor Bildschirmen.

Offiziere des Einsatzführungsbereichs bei der Arbeit.

Foto: © Bundeswehr / Daniel Heinen

Elektroniker (m/w) für elektronische Kampfführung

in der Laufbahn der Offiziere

Als Elektronikerin oder Elektroniker für elektronische Kampfführung sind Sie spezialisiert auf hochmoderne Informationstechnologie in der Luftwaffe.
Sie planen, steuern, koordinieren und überwachen die Einsatzbereitschaft der elektronischen Fernmelde- und Aufklärungstechnik: sowohl stationär als auch im Einsatz. Dabei organisieren Sie den Dienstbetrieb in Ihrem Zuständigkeitsbereich. Sie tragen Verantwortung für die fachliche Aus- und Weiterbildung von Wartungs- und Instandsetzungspersonal. Darüber hinaus können Sie als Truppenführerin oder Truppenführer, als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter in einer Kommandobehörde oder als Lehroffizier (m/w) in Ihrem Fachbereich eingesetzt werden.

Ihr Beruf

DEIN WISSEN FÜR DIE MODERNE TRUPPE. UND FÜR ELEKTRONISCHE AUFKLÄRUNG.

Ihre Aufgaben als Elektronischer-Kampfführungsoffizier (m/w)

  • Sie analysieren komplexe technische Zusammenhänge und werden zur Aufgabenwahrnehmung in den Bereichen technische Planung und Betriebsführung geschult.
  • Sie haben fundiertes Grundwissen über die Vorschriften und Verfahren zur Materialbewirtschaftung.
  • Sie bearbeiten Vorgaben für Maßnahmen der Materialerhaltung auf Grundlage gültiger technischer und allgemeiner Vorschriften, Befehle und Weisungen.
  • Sie beherrschen die Ihnen anvertraute Technik und wissen diese zu warten und instand zu setzen, einschließlich der Behebung von Gefechtsschäden.
  • Sie können elektronische Schaltpläne und Blockschaltbilder lesen und verstehen.
  • Sie kennen notwendige Betriebsabläufe.
  • Sie verfügen als Lehroffizier (m/w) oder Fachlehrerin bzw. Fachlehrer über methodisch-didaktische Kenntnisse und Fertigkeiten der Erwachsenenbildung.
  • Sie sorgen dafür, dass logistische Verfahren korrekt angewandt werden und verwalten zugewiesenes Material sachgerecht.
  • Sie bearbeiten Stellungnahmen, Sachbeiträge, Beanstandungsmeldungen, Verbesserungsvorschläge und Fehleranalysen zur technischen Optimierung von Systemen, Anlagen und Geräten.
  • Sie überwachen die Qualität von Maßnahmen der Materialerhaltung und unterstützen in diesem Bereich die vorgesetzten Dienststellen.
  • Sie überwachen die systemtechnische Unterstützung durch andere Verbände, Dienststellen oder durch die Industrie.
  • Sie setzen in Ihrem Verantwortungsbereich bestehende Vorgaben der Arbeitssicherheit sowie des Umwelt-, Strahlen- und Brandschutzes um.
  • Sie leiten bei vermuteter und erkannter Gefährdung von Mensch und Material sicherheitstechnische Überprüfungen ein.

Was für Sie zählt

  • Sie absolvieren ein Hochschul-/ Fachhochschulstudium an einer unserer beiden Universitäten.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie absolvieren als angehender Offizier (m/w) eine militärische und eine universitäre Ausbildung.
  • Sie erhalten optimales körperliches Training und eine exzellente Ausbildung.
  • Sie erwerben fundiertes Wissen über technische Funktionen und Zusammenhänge fernmeldeelektronischer Aufklärung. 
  • Sie erlernen umfassende allgemeine und fachspezifische Englischkenntnisse.
  • Sie entwickeln Ihr Potenzial in einem abwechslungsreichen Beruf.
  • Sie übernehmen Verantwortung in einem leistungsorientierten und kameradschaftlichen Umfeld.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

 

Was für uns zählt

  • Sie sind zwischen 17 und 29 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und beträgt in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 13 Jahre.