Mach, was wirklich zählt.

Ein Fallschirmjägeroffizier an einer Landkarte, die auf einem Geländewagen liegt

Fallschirmjägeroffizier

Foto: © Bundeswehr / PIZ Heer

Fallschirmjägeroffizier (m/w)

Sie sind für jeden Einsatz vorbereitet. Und landen immer an der richtigen Stelle.

Bei besonderen Gefechtshandlungen und bei speziellen Operationen Soldaten führen, an Einsatzorten im In- und Ausland mit klarem Blick und eigenverantwortlich handeln, auf körperliche Fitness achten und Gefechtshandlungen trainieren, den Nachwuchs ausbilden und zusammen mit Einheiten anderer Teilstreitkräfte komplexe Einsätze bestehen und das erworbene militärische Fachwissen an andere in Lehrsituationen weitergeben.

Als Fallschirmjägeroffizier planen Sie die Ausbildung junger Soldaten und machen Sie zu Spezialisten der Luftlandetruppe. Sie organisieren das militärische Training und setzen Ausbildungskonzepte selbständig um. Dabei wählen Sie Soldaten für Ihren Fallschirmjägerzug oder ihre Fallschirmjägerkompanie aus und beurteilen Ausbildungsfortschritte und Leistungen. Sie führen Ihre Teileinheit in Übung und Einsatz. Am Ausbildungsstützpunkt Luftlande/Lufttransport vermitteln Sie Einsatz- und Führungsgrundsätze der Infanterie und der Fallschirmjägertruppe. Sie bereiten sich und die Ihnen untergebenen Soldaten optimal auf Landeoperationen und besondere Gefechtshandlungen vor. 

Ihr Beruf

Beweisen Sie Ihre Führungsfähigkeit und leiten Sie mit Freude an Verantwortung junge Menschen an, in Übung und Einsatz ihr persönliches Potenzial zu entfalten. Spezielle körperliche und taktische Herausforderungen spornen Sie an, das Beste zu geben.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie führen eigenverantwortlich Soldaten eines Fallschirmjägerzuges oder einer Fallschirmjägerkompanie
  • Sie bilden Ihnen unterstellte Soldaten aus und beurteilen deren Leistungen
  • Sie beherrschen die Einsatzgrundsätze anderer Truppengattungen, insbesondere der Kampfunterstützungstruppen und anderer Teilstreitkräfte der Bundeswehr, um ihre Teileinheit oder Einheit im Einsatz der verbundenen Kräfte führen zu können
  • Sie dienen in Führungs- und Stabsverwendungen im Frieden, in Krisen und im Einsatzfall
  • Sie erfüllen Aufgaben im Inland, bei Auslandseinsätzen zur Konfliktverhütung und Krisenbewältigung sowie im multinationalen Umfeld in der Truppe und in Stäben
  • Sie bereiten Landeoperationen und Gefechtshandlungen vor und führen sie eigenverantwortlich mit den Ihnen unterstellten Soldaten durch
  • Sie können am Ausbildungsstützpunkt Luftlande/Lufttransport des Heeres die Lehre und Ausbildung anleiten 

Übernehmen Sie Verantwortung. Und entwickeln Sie Potenziale.

Körperliche Fitness, Führungswillen, Motivationsfähigkeit und Leistungsbereitschaft sind Schlüsselqualifikationen für das Berufsbild des Fallschirmjägeroffiziers. Im Rahmen Ihrer Ausbildung zum Offizier durchlaufen sie eine Reihe von Lehrgängen, in denen Sie Ihre Führungs- und Planungskompetenzen ausbauen und die praktische Anwendung von Führungs- und Einsatzgrundsätzen lernen.

Vergütung: Als Fallschirmjägeroffizier werden Sie nach A9 bis A11 besoldet.

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie erwerben fundiertes Wissen für Ausbildung und Führung von Teileinheiten und Einheiten und verfügen über damit verbundene methodische und didaktische Kenntnisse
  • Sie führen die Dienstaufsicht in dem Ihnen übertragenen Aufgabenbereich und verfügen über das nötige Fachwissen der zeitgemäßen Menschenführung
  • Sie erlernen das infanteristische Handwerk sowie den Umgang mit ihrer persönlichen Ausrüstung und Bewaffung und kennen die Waffen und Geräte Ihrer Teileinheit oder Einheit
  • Sie beherrschen die Zusammenarbeit mit anderen militärischen Einheiten und Teilstreitkräften
  • Sie steuern, kontrollieren und beherrschen die notwendige Logistik eines Fallschirmjägerzuges oder einer Fallschirmjägerkompanie
  • Sie eignen sich fundierte Grundkenntnisse der Wehrdisziplinar- und Beurteilungsvorschriften an
  • Sie absolvieren eine Sprachausbildung, um im multinationalen Zusammenwirken von Truppenteilen vornehmlich in Englisch kommunizieren zu können
  • Sie lernen eine Teileinheit oder Einheit im Einsatz zu führen – von der einsatzorientierten Übungskonzeption bis hin zur taktischen Umsetzung militärischer Operationen auch im Ausland
  • Sie beherrschen die nötigen Sicherheitsbestimmungen, Bestimmungen zur Unfallverhütung sowie Umweltschutzbestimmungen

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungFachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
PersönlichesSie sind in besonderen Einsatzsituationen bereit, Verantwortung für andere zu übernehmen und Untergebene selbständig zu führen
Mindestverpflichtungszeit13 Jahre