Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat kurz vor dem Sprung aus dem Flugzeug

Fallschirmjägersoldat

Foto: © Bundeswehr / Minich

Fallschirmjägersoldat (m/w)

Sie sind für viele Einsätze trainiert. Und landen immer an der richtigen Stelle.

An besonderen Gefechtshandlungen teilnehmen, an Einsatzorten im In- und Ausland dabei sein, körperlich fit bleiben und Gefechtshandlungen trainieren.

Als Fallschirmjägersoldat sind Sie als Mitglied der Luftlandetruppe an unterschiedlichen Einsätzen beteiligt. Sie nehmen an Landeoperationen teil, in denen Sie Ihr erlerntes infanteristisches Handwerk anwenden können.

Ihr Beruf

Bringen Sie sich mit körperlicher Fitness und Einsatzbereitschaft in die Erfüllung einer Vielzahl unterschiedlicher Einsätze ein und erleben Sie dabei die besondere Herausforderung des Fallschirmspringens.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie nehmen an einer Vielzahl von Einsätzen der Fallschirmjägertruppe teil, u.a. an bewaffneten Rückführungen, am Kampf gegen irreguläre Kräfte, am Gefecht der verbundenen Waffen in allen Gefechtsarten und an schnellen Anfangs- und Abschlussoperationen
  • Sie erfüllen im Gefecht und im Einsatz die Aufträge Ihrer Vorgesetzten
  • Sie nehmen im Einsatz allgemeine Aufgaben selbständig wahr
  • Sie bedienen Waffen, Kraftfahrzeuge und Gerät in Ihrer Teileinheit

Meistern Sie herausfordernde Einsätze.

Körperliche Fitness, Motivationsfähigkeit und Leistungsbereitschaft sind Schlüsselqualifikationen für das Berufsbild des Fallschirmjägersoldaten. Im Rahmen Ihrer Ausbildung durchlaufen Sie das grundlegende militärische Training und erlernen darüber hinaus das Fallschirmspringen.

Vergütung: Als Fallschirmjägersoldat werden Sie nach A3 bis A5 besoldet.

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie kennen die Einsatzgrundsätze des Gefechtsdienstes der Fallschirmjägertruppe 
  • Sie können die Waffen, Kampfmittel und Geräte Ihrer Gruppe oder Ihres Zuges unter schwierigen Bedingungen bedienen
  • Sie kennen die Grundlagen der Gesprächsaufklärung
  • Sie können die zum Fallschirmsprung notwendigen Tätigkeiten auch unter schwierigen Bedingungen und bei Tag und Nacht ausführen
  • Sie können die je nach Einsatz geltenden Einsatzregeln (Rules of Engagement) bei der Ausführung Ihres Auftrages anwenden

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungVollzeitschulpflicht erfüllt; besser Hauptschulabschluss 
PersönlichesSie verfügen über ausgeprägte körperliche Fitness, sind physisch belastbar und teamfähig
Regelverpflichtungszeit4 Jahre Soldat auf Zeit
23 Monate Freiwilliger Wehrdienst