• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Die Besatzung des Aufklärungs-, Führungs- und Feuerleit Wiesels besteht aus zwei Mann.

Die Besatzung des Aufklärungs-, Führungs- und Feuerleit Wiesels besteht aus zwei Mann.

Foto: © Bundeswehr / Sandra Herholt

Feuer­leit­soldat (m/w) Raketen­artillerie

in der Laufbahn der Mannschaften

Als Feuerleitsoldatin oder Feuerleitsoldat der Raketenartillerie sorgen Sie für den zielgenauen Einsatz von Waffensystemen. Sie berechnen Flugbahnen von Raketen und bringen dabei Ihre umfangreichen Ballistik-Fachkenntnisse ein. Sie bedienen technisch komplexe Feuerleitanlagen der Raketenartillerie nach Weisung Ihrer Vorgesetzten. Mithilfe von Kartenmaterial identifizieren Sie Zielpunkte.
Nach der militärischen Grundausbildung werden Sie umfassend in den spezifischen Besonderheiten der Artillerietruppe geschult. Insbesondere lernen Sie die Arbeit an den Feuerleitsystemen zu beherrschen. Sie werden im In- und Ausland an Übungen und Einsätzen der Bundeswehr beteiligt und können dabei Ihre Potenziale als Spezialkraft ausbauen.

Ihr Beruf

DU ZIELST. WIR TREFFEN INS SCHWARZE.

IHRE AUFGABEN ALS FEUERLEITSOLDAT (m/w) RAKETENARTILLERIE 

  • Sie lernen die Begriffswelt der artilleristischen Schießlehre und werden in die Kartenkunde eingeführt.
  • Sie lernen innen- und außenballistische Einflüsse auf die Flugbahn der Rakete und Möglichkeiten der Korrektur zu verstehen.
  • Sie werden mit den Hilfsmitteln der Feuerleitung in der Führungs-Feuerleitstelle bekanntgemacht.
  • Sie lernen wesentliche Elemente der Feuerleitanlage ARES (Artillerie-Raketen-Einsatz-System) in Aufbau und Funktion kennen. Sie erfahren, wie man sie sicher bedient, selbstständig pflegt und wartet.
  • Sie unterstüzuen bei Übungen und im Einsatz das Führungspersonal, ARES zu bedienen.
  • Sie führen zusammen mit Ihren Vorgesetzten die Zielpunkt- und Lagekarte und sorgen für zuverlässige Daten- und Sprechfunkverbindungen.
  • Sie übernehmen in der Feuerleitstelle selbstständig Einzelaufgaben zur Berechnung.
  • Sie reinigen und warten Waffen und Gerät.
  • Sie unterstützen Ihre Vorgesetztendabei, Material zu erhalten und zu verwalten.
  • Sie können in Stäben einer Feuerleitgruppe oder Artillerieeinsatzgruppe auch als Kraftfahrer und Funkgerätebediener eingesetzt werden.

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben.
  • Sie können Ihre Fähigkeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld entwickeln und ausbauen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT

  • Sie haben das 17. Lebensjahr vollendet.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann als Soldat auf Zeit 2 bis 4 Jahre betragen oder als freiwillig Wehrdienstleistender 23 Monate.