• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Flugerätmechanikersoldat im Einsatz.

Ein Flugerätmechanikersoldat im Einsatz.

Foto: © Bundeswehr / Sascha Jonack

Flug­gerät­mechaniker (m/w)

in der Laufbahn der Mannschaften

Ihr Know-how als Fluggerätmechanikersoldatin oder -soldat ist unentbehrlich, damit die Luftwaffe sicher starten und ihre Aufträge zuverlässig erfüllen kann.
Sie prüfen sorgfältig den Zustand von Fluggeräten, Systemen und Anlagen in Luftfahrzeugen der Luftwaffe. Sie helfen bei Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten und sorgen mit Ihrer präzisen Arbeit dafür, dass die Luftfahrzeuge in ihrem Einsatz störungsfrei bleiben oder schnell wieder zum Einsatz kommen können.

Nach der militärischen Ausbildung arbeiten Sie sich in die Besonderheiten der Fluggerätinstandsetzung und -wartung ein. Mit Ihrem Fachwissen geben Sie Ihren Vorgesetzten wichtige Entscheidungsgrundlagen für weitere technische Maßnahmen an die Hand. Dafür qualifizieren Sie sich umfassend bei uns.
 

Ihr Beruf

BEI JEDER STÖRUNG FINDEST DU FÜR UNS DIE BESTE LÖSUNG.

Ihre Aufgaben als FLUGGERÄTMECHANIKER (m/w) 

  • Sie bekommen metallverarbeitende Grundkenntnisse und lernen, einfache mechanisch lösbare und nichtlösbare Verbindungstechniken anzuwenden.
  • Sie erhalten die nötigen Kenntnisse, um materialerhaltende Maßnahmen zu übernehmen.
  • Sie erlernen den Einsatz mit Spezialgeräten an Prüfständen.
  • Sie werden geschult, um Vordrucke zur Erfassung notwendiger Betriebsdaten sicher ausfüllen zu können.
  • Sie erlernen die relevanten Bestimmungen zur Flug-, Boden- und Fernmeldesicherheit sowie zum Umweltschutz, zum Arbeitsschutz- und Strahlenschutz.
  • Sie unterstützen den Aus- und Einbau von Systemen und Baugruppen in Luftfahrzeugen der Luftwaffe. Sie übernehmen deren Sichtprüfung und mechanische Prüfung.
  • Sie nehmen neue oder modernisierte Systeme und Anlagen in Betrieb.
  • Sie prüfen regelmäßig elektronische Funktionen.
  • Sie führen Inspektionen unter Berücksichtigung der Regeln für die technische Dokumentation durch.
  • Sie erledigen die Dateneingabe und -abfrage an den Systemen und Anlagen.
  • Sie suchen Fehler und beheben Störungen.
  • Sie pflegen und warten das eingesetzte Werkzeug sowie die Mess- und Prüfgeräte.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten an modernsten mechanischen Anlagen und Systemen.
  • Sie bringen Ihr technisches Know-how in ein herausforderndes Arbeitsumfeld ein und können es dort weiter ausbauen.
  • Sie arbeiten in einer kameradschaftlichen Atmosphäre.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie haben das 17. Lebensjahr vollendet.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie haben technisches Interesse und Verständnis.
  • Sie arbeiten mit präzise und genau
  • Sie sind lösungsorientiert.
  • Sie sind handwerklich geschickt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann als Soldat auf Zeit 2 bis 4 Jahre betragen oder als freiwillig Wehrdienstleistender 23 Monate.