• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Gebirgsjäger in der Laufbahn der Mannschaften transportieren eine Waffe im Schnee.

Gebirgsjäger in der Laufbahn der Mannschaften.

Foto: © Bundeswehr

GEBIRGS­JÄGER (m/w)

in der Laufbahn der Mannschaften

Unwegsame Gelände sowie extreme Kampf- und Witterungsbedingungen meistern Sie als Gebirgsjäger (m/w) mühelos. Sie sind in Ihrer Teileinheit Spezialistin oder Spezialist für den Kampf in schwierigen Einsatzgebieten und Einsatzlagen. Sie sind zur Erfüllung Ihrer Aufträge zu Fuß oder auf Skiern unterwegs. Auch die höchsten Berge besteigen Sie mit besonderer militärischer Ausrüstung. Ihre Fertigkeiten trainieren Sie in intensiven und umfassenden Ausbildungen.

Ihr Beruf

DU BIST SPITZE. DU KÄMPFST DEN WEG FREI.

Ihre Aufgaben als Gebirgsjägersoldat (m/w)

  • Sie werden infanteristisch ausgebildet und sind auch auf extreme Situationen vorbereitet.
  • Sie kämpfen in gebirgs- und skibeweglichen Gruppen.
  • Sie qualifizieren sich für alle Tätigkeiten des Gefechtsdienstes in schwierigem und extremem Gelände.
  • Sie beherrschen das Skilaufen und Bergsteigen mit militärischer Ausrüstung, auch unter Gefechtsbedingungen und widrigen Wetterverhältnissen.
  • Sie können Waffen, Kampfmittel und das Gerät Ihrer Truppengattung auch im Gefecht sicher anwenden.
  • Sie können auch als Funkgerätebedienerin oder Funkgerätebediener, Kraftfahrerin oder Kraftfahrer, Kampfmittelerkunderin oder Kampfmittelerkunder, Granatmaschinenwaffenschützin oder Granatmaschinenwaffenschütze, Tragtierführerin oder Tragtierführer sowie Scharfschützin oder Scharfschütze eingesetzt werden.

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie können Ihre Fähigkeiten in vielfältigen Aufgaben zeigen und entwickeln.
  • Sie arbeiten an einem außergewöhnlich fordernden Arbeitsplatz.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft
  • Sie sind teamfähig.
  • Sie haben eine gute und schnelle Auffassungsgabe.
  • Sie sind sportlich aktiv.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben und beträgt in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit zwei bis vier Jahre oder im freiwilligen Wehrdienst sieben bis 23 Monate.