• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat versorgt einen Patienten mit einem Armverband.

Als Gesundheits- und Krankenpfleger behandelt Hauptfeldwebel K. verletzte Soldatinnen und Soldaten.

Foto: © Bundeswehr / Mat Neidhardt

Gesund­heits- und Kranken­pfleger (m/w)

IN DER LAUFBAHN DER FELDWEBEL

Als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger leisten Sie einen wichtigen Beitrag im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Sie pflegen mit Empathie und fachlicher Kompetenz Patientinnen und Patienten,. Außerdem unterstützen Sie die ärztliche Versorgung.
Sie sind Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Ihre Patientinnen und Patienten und Bindeglied zwischen dem ärztlichen und therapeutischen Team sowie den Angehörigen.

Ihr Beruf

IN DER PFLEGE BRAUCHST DU ZEIT. KEINE STOPPUHR.

Ihre Aufgaben als Gesundheits- und Krankenpfleger  (m/w)

  • Sie versorgen und betreuen Kameradinnen und Kameraden im stationären und ambulanten Bereich.
  • Sie beobachten den Gesundheitszustand Ihrer Patientinnen und Patienten.
  • Sie bereiten medizinische Instrumente und Behandlungsräume vor.
  • Sie assistieren bei Vorsorge-, Therapie- sowie Rehabilitationsmaßnahmen.
  • Sie dokumentieren Patientendaten.
  • Sie unterstützen bei operativen Eingriffen und Anästhesieverfahren.
  • Sie begleiten den Genesungsprozess der Patientinnen und Patienten.
  • Sie organisieren Belegpläne und bereiten operativer Eingriffe nach.
  • Sie beraten und betreuen Angehörige.
  • Sie geben das eigene Fachwissen bei der Ausbildung neuer Pflegekräfte weiter.
  • Sie setzen sich für den Erhalt, die Verbesserung und die Förderung der physischen und psychischen Gesundheit Ihrer Kameradinnen und Kameraden ein.
  • Sie berücksichtigen die unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen sowie Lebensphasen und gehen auf die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ein.

Was für sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie übernehmen vielfältige Aufgaben rund um das Wohl Ihrer Kameradinnen und Kameraden.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.