• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat sitzt in einem Büro vor einem Computer.

Die Verarbeitung von verschiedensten Informationen des täglichen Dienstbetriebes sind sein Metier.

Foto: © Bundeswehr / Pfeil

Informations- und Tele­kommunikations­spezialist (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel

Ohne Sie als IT- und Telekommunikationsspezialistin oder -spezialist läuft nichts. Als Teil dieses Servicebereichs verlassen sich alle Bereiche der Bundeswehr auf Sie. Damit die Kameradinnen und Kameraden einsatzfähig sind, entwickeln Sie den Netzbetrieb und betreuen ihn.
Sie kümmern sich um unsere technische Infrastruktur für Telefonie und Computer. In Ihren Verantwortungsbereich fällt der Betrieb verschiedener Soft- und Hardware bei der Bundeswehr. Sie stellen den kontinuierlichen Datenfluss sicher und passen ihn selbstständig an.

Ihr Beruf

DU SORGST FÜR UNSEREN DATENVERKEHR. MIT DIR SIND WIR SICHER IM NETZ.

IHRE AUFGABEN ALS INFORMATIONS- UND TELEKOMMUNIKATIONSSPEZIALIST (M/W)

  • Sie beherrschen alle Funktionsabläufe der Ihnen anvertrauten Technik.
  • Sie sind zuverlässige Ansprechpartnerin bzw. zuverlässiger Ansprechpartner für technische Fragen.
  • Sie betreiben IT-Systeme und Netzwerke.
  • Sie installieren und konfigurieren Hard- und Software.
  • Sie sind Administratorin oder Administrator von Servern und Softwareanwendungen.
  • Sie verwalten Nutzerkonten, Zugriffsrechte und Verzeichnisdienste.
  • Sie organisieren den Netzbetrieb, analysieren Probleme und beheben Fehler.
  • Sie unterstützen dabei, technische Konzepte für den Netzbetrieb zu entwickeln.
  • Sie analysieren und bewerten den Datenverkehr.
  • Sie planen und überprüfen Sicherheitsmaßnahmen in Netzwerken.

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie erwerben fundiertes Wissen über die technische Infrastruktur der Bundeswehr.
  • Sie entwickeln Ihre technischen Fähigkeiten und Ihr Potenzial in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem herausfordernden Arbeitsfeld.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.