Mach, was wirklich zählt.

Zwei Offiziere am Rechner im Gespräch

IT-Offizier

Foto: © Bundeswehr / Bienert

Informations­technik­offizier Luftwaffe (m/w)

Sie vernetzen IT und Menschen. Sie sorgen für Informationsflüsse.

IT-Sicherheit herstellen, Informationsversorgung gewährleisten und optimieren, technische Komponenten bewerten und auswählen, nationale und multinationale Systeme zusammenführen, unterstellte IT-Fachkräfte führen, Dienststellenleiter und Kommandeure in IT-Fragen beraten.

Als Informationstechnikoffizier sind Sie verantwortlich für den Einsatz von Personal und IT-Technik zur Gewährleistung einer reibungslosen Informationsversorgung. Sie planen, koordinieren und betreiben stationäre und verlegefähige IT-Systeme und vernetzen Sie mit zivilen Systemen. Im Einsatz stellen Sie Funktionstüchtigkeit auch mobiler IT-Systeme unter Gefechtsbedingungen sicher.

Ihr Beruf

Bauen Sie Ihr technisches Verständnis aus und bringen Sie sich mit Ihrem Prozessdenken ein in die Optimierung der Informationsversorgung von Einheiten und Stäben der Luftwaffe.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie planen, steuern und koordinieren den effizienten und lagegerechten Einsatz von IT-Kräften und Mitteln der Führungsunterstützung in der Luftwaffe
  • Sie sind zuständig für den Einsatz vernetzter handelsüblicher und waffensystemspezifischer IT-Komponenten zur Sicherstellung der Informationsversorgung von Einsatzkräften, Stäben und Gefechtsstäben im Frieden und unter gefechtsmäßigen Bedingungen
  • Sie bewerten und erarbeiten eigenständig IT-Konzepte und schreiben diese fort
  • Sie bewerten Fähigkeiten von IT-Systemen
  • Sie stellen die Informationsversorgung sicher und sorgen für IT-Sicherheit
  • Sie optimieren die Informationsversorgung und koordinieren Maßnahmen zur Untersuchung und Lösung von Systemproblemen
  • Sie wirken bei der Planung und Überwachung aller Maßnahmen zur Herstellung der materiellen Einsatzbereitschaft von IT-Verfahren und
    -Systemen mit
  • Sie beraten Dienststellenleiter und Kommandeure in Angelegenheiten der Informationstechnik
  • Sie wirken bei der Netzwerkplanung und bei der Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten mit
  • Sie steuern den Einsatz von Haushaltsmitteln für den IT-Geschäfts- sowie Instandhaltungsbedarf
  • Sie planen im Bereich der Einsatzverbände mobile Fernmeldesysteme, stellen das Frequenzmanagement sicher und koordinieren verbandstypische Kleinfunknetze

Sie sind Experte für IT-Technik und Datenströme. Sie vereinen technisches Verständnis und Prozessdenken. 

Die Tätigkeit an Bildschirmarbeitsplätzen auch unter gefechtsmäßigen Bedingungen und an wechselnden Standorten, der Einsatz im Schichtbetrieb und die Kombination von technischem Verständnis und dem Denken in Prozessen zeichnen das Tätigkeitsfeld des Informationstechnikoffiziers Luftwaffe aus. Die Koordinierung von Maßnahmen und technischen Systemen ist für Sie eine Herausforderung, der Sie sich gerne stellen. Im Rahmen Ihrer Ausbildung erlangen Sie Kenntnisse zu einer Vielzahl an Betriebsabläufen und IT-Systemen, die Sie in der täglichen Übungs- und Einsatzpraxis umsetzen.

Vergütung: Als Informationstechnikoffizier Luftwaffe werden Sie nach dem Bundesbesoldungsgesetz innerhalb der Gehaltsstufen A9 bis A11 bezahlt.

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie erlangen ein umfassendes Wissen zu technischen und elektronischen Zusammenhängen sowie Funktionsweisen der Informationstechnik
  • Sie beherrschen die Vernetzung von IT-Komponenten
  • Sie können IT-Systeme, deren Leistungsfähigkeit und Verwendung in der Informationsversorgung einschätzen und beurteilen
  • Sie kennen die technischen Schnittstellen zu nationalen und multinationalen Übermittlungs- und Informationsverarbeitungssystemen und können sie einsetzen
  • Sie wenden Grundsätze der Materialbewirtschaftung an
  • Sie beherrschen Datenorganisation, Datenmodellierung und Datenbankmanagementsysteme
  • Sie erlangen je nach spezifischem Aufgabengebiet umfassende Kenntnisse über das Fernmeldesystem von Fliegerabwehrraketensystemen, Systemarchitekturen und Grundkenntnisse im Bereich der Taktischen Datenlinks
  • Sie kennen die Informationsverarbeitungs- und übertragungssysteme der NATO und können sie einsetzen

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungFachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
PersönlichesSie verfügen über technisches Verständnis und über ausgeprägte IT-Kenntnisse und denken in Prozessen und Strukturen und sind bereit, auch im Schichtbetrieb zu arbeiten
Mindestverpflichtungszeit13 Jahre