• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Soldat verwaltet die Netzwerk Anschlüsse

IT Admin verwaltet die Ports

Foto: © Bundeswehr / Jani Pushparajah-Hoof

IT-Sicherheitsexperte (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel und Offiziere

Als IT-Sicherheitsexpertin oder IT-Sicherheitsexperte fokussieren Sie sich auf einen speziellen Bereich, beispielsweise gängige Betriebssysteme über aktive und passive Netzwerkkomponenten, umfangreiche Datenbanken, Webanwendungen oder Mobile Devices wie Smartphone und Tablets.

Mit Ihrem Fachwissen für das jeweilige System schließen Sie Sicherheitslücken und Schwachstellen. Mit komplexer Hard- und Software schützen Sie die IT-Systeme vor Angriffen von innen und außen. Sie klären aktiv Bedrohungen im Cyber-Raum auf. Um entsprechend im IT-Netzwerk der Bundeswehr agieren zu können, haben Sie ein sehr tiefgehendes Fachwissen, um den hohen Anforderungen und der Komplexität unserer Technik gerecht zu werden.

Ihr Beruf

DU BIST DER TÜRSTEHER UNTER DEN HACKERN. DU SCHÜTZT UNSERE IT-SYSTEME.

Ihre Aufgaben als IT-Sicherheitsexperte (m/w)

  • Sie spezialisieren sich auf ein Fachgebiet, wie z.B. Betriebssysteme, Netzwerkkomponenten, Web-Server, Data Center Technologie, Mobile Devices oder Datenbanken.
  • Sie untersuchen Hard- und Software in Ihrem Fachgebiet hinsichtlich Sicherheitslücken und dokumentieren diese.
  • Sie unterstützen mit Ihrer Fachexpertise die Prüfteams, z.B. bei Penetrationstests und Schwachstellenanalysen.
  • Sie unterstützen die Teams für Computer Netzwerk Operationen (CNO) im Rahmen von Einsätzen.
  • Sie unterstützen Gegnerteams im Rahmen von Cyber-Abwehr-Übungen.
  • Sie erstellen Beiträge zur Wirkungsanalyse.
  • Sie erarbeiten Konfigurationsvorgaben.
  • Sie nehmen an hochwertigen Industrieausbildungen teil, um stets auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein.
  • Sie erarbeiten Ausbildungsunterlagen und Übungsszenarien für Inhouse-Schulungen.
  • Sie führen Ausbildungen für militärische und zivile Nutzerinnen und Nutzer durch.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie können Ihre Fachkenntnisse und -fähigkeiten in einem besonders herausfordernden Arbeitsumfeld einsetzen.
  • Sie absolvieren als Offizier (m/w) ein Hochschul-/ Fachhochschulstudium an einer unserer beiden Universitäten oder sie erhalten als Feldwebel (m/w) eine adäquate Ausbildung.
  • Es erwarten Sie attraktive Karrieremodelle auf Fach- und Führungsebene.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 und für die Laufbahn der Offiziere (m/w) maximal 29 Jahre alt.
  • Sie besitzen für die Offizierlaufbahn mindestens die Fachhochschulreife. Für die Fedwebellaufbahn haben Sie mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen. Idealerweise können Sie in den zuvor beschriebenen Aufgabenbereichen relevante Berufserfahrung nachweisen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.