• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Soldat geht zum Checkpoint

Jägeroffizier mit Nahsicherer bei der Checkpointabnahme

Foto: © Bundeswehr / Jani Pushparajah-Hoof

Jäger (m/w)

in der Laufbahn der Offiziere

In der Jägertruppe gehören Sie zu den Bodentruppen des Heeres und kämpfen in vielseitigen Operationen als Führer Ihrer Einheit. Sie bilden Ihre unterstellten Soldatinnen und Soldaten nach militärischen Übungs- und Ausbildungskonzepten aus. Dabei vermitteln Sie Einsatz- und Führungsgrundsätze und prägen die auszubildenden Soldatinnen und Soldaten. Sie bereiten sich selbst und Ihre Kameradinnen und Kameraden optimal auf Landoperationen und besondere Gefechtshandlungen vor.
Sie machen ihr unterstelltes Personal für den Einsatz fit. Außerdem planen Sie Operationen und führen diese durch.

Ihr Beruf

DU BIST OFFIZIER. DU FÜHRST MENSCHEN.

IHRE AUFGABEN ALS JÄGEROFFIZIER (M/W)

  • Sie führen Kameradinnen und Kameraden der Jägertruppe.
  • Sie planen die Ausbildung und bilden auch selbst Ihnen unterstellte Soldatinnen und Soldaten aus, z.B. bei der Schießausbildung.
  • Sie organisieren notwendige Materialien und Ausrüstung und verantworten die zugehörige Logistik wieTransport oder Nachforderung.
  • Sie führen Ihre Einheit im Gefecht und verantworten die dafür notwendige Logistik.
  • Sie beherrschen das infanteristische Handwerk, Ihre persönliche Ausrüstung und Bewaffnung.
  • Sie kennen die Waffen und Geräte Ihres Bereichs. Dazu gehören u.a. Handfeuerwaffen wie Pistole und Gewehr.
  • Sie setzen eine Einheit der Jägertruppe nach taktischen Erfordernissen ein und führen sie.
  • Sie bilden den Führungsnachwuchs der Jägertruppe aus.
  • Sie bereiten Landoperationen sowie Gefechtshandlungen vor und leiten ihre Einheit bei der Durchführung.
  • Sie führen die Dienstaufsicht in dem Ihnen übertragenen Aufgabenbereich und beherrschen zeitgemäße Menschenführung.
  • Sie koordinieren im Einsatz die Zusammenarbeit mit Unterstützungskräften wie Logistikern und Aufklärern.
  • Sie vermitteln im Ausbildungszentrum für Infanterie und in größeren Verbänden der Jägertruppe Einsatz- und Führungsgrundsätze.

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie absolvieren ein Hochschul-/ Fachhochschulstudium an einer unserer beiden Universitäten.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT

  • Sie sind zwischen 17 und 29 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und beträgt in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 13 Jahre.