• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat mit Gewehr, Schutzhelm und Schutzbrille steht vor einer Mauer.

Kommandofeldwebel (m/w)

Foto: © Bundeswehr / Maximilian Schulz

Kommando­führer (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel

Als Kommandofeldwebel (m/w) bereiten Sie spezielle militärische Aufträge vor und setzen Sie auf Basis von Spezialkenntnissen hochflexibel um. Ob zu Land, zu Wasser oder aus der Luft: Mit hohem Verantwortungsbewusstsein führen Sie Einheiten der Kommandotruppe in Übung und im Einsatz. Dabei trotzen Sie widrigen Klimabedingungen und führen herausfordernde Aufträge selbstständig durch.

Sie unterstützen nicht nur die Planung wichtiger Kommandoeinsätze, auch die Einsatzfähigkeit des Ihnen unterstellten Personals und Geräts obliegt Ihnen. Höchste psychische und physische Belastbarkeit, Entschlussfreude, eine permanent hohe Einsatzbereitschaft und ausgeprägte Flexibilität zeichnen den Kommandofeldwebel (m/w) aus.

Ihr Beruf

DU BIST AUF ALLES VORBEREITET. DU MEISSTERST HERAUSSFORDERNDE EINSÄTZE.

Ihre Aufgaben als Kommandofeldwebel (m/w)

  • Sie führen einen Kommandotrupp in der Ausbildung wie auch im Einsatz.
  • Sie werden als Truppführerin bzw. Truppführer oder/und Spezialistin bzw. Spezialist im Kommandotrupp in allen Klimazonen im gesamten Aufgabenbereich der Spezialkräfte eingesetzt.
  • Sie nehmen darüber hinaus Aufgaben im Ausbildungs- und Versuchszentrum des Kommandos Spezialkräfte wahr.
  • Sie sind im Kommandotrupp zuständig für spezielle Aufgaben, wie z.B. Pionieraufgaben, Waffentechnik, Fernmeldetechnik oder medizinische Erstversorgung.
  • Sie führen Aufträge durch, um Schlüsselinformationen zu gewinnen, eigene Kräfte auf Distanz zu schützen, um zu retten und zu befreien und um terroristische Bedrohungen abzuwehren.
  • Sie führen Kampfeinsätze in der Tiefe des gegnerischen Gebietes durch.

Was für Sie zählt

  • Sie tragen in einem hochdynamischen und forderndem Umfeld Verantwortung für Mensch und Material.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind zwischen 17 und 29 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 8 bis 12 Jahre betragen.