• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Gabelstapler belädt einen LKW. Daneben steht ein Soldat.

Feldumschlaggerät Manitou belädt ein LKW.

Foto: © Bundeswehr / Maximilian Schulz

KRAFT­FAHR­ZEUG­FÜHRER (M/W)

In der Laufbahn der Unteroffiziere

Als Kraftfahrzeugführerin oder Kraftfahrzeugführer transportieren Sie verschiedene Versorgungsgüter für Ihre Kameradinnen und Kameradinnen über dem Landweg. Ersatzteile, Benzin und Verpflegung bringen Sie ebenso an die Zielorte wie persönliche Ausrüstungen oder Feldpostsendungen.

Für den Transport übernehmen Sie Sendungen, laden sie um und übergeben sie. So stellen Sie sicher, dass die Truppe versorgt ist.
 

Ihr Beruf

DU BRINGST ALLES AN DEN RICHTIGEN ORT. DANK DIR HABEN WIR, WAS WIR BRAUCHEN.

IHRE AUFGABEN ALS KRAFTFAHRZEUGFÜHRER (M/W)

  • Sie be- und entladen Fahrzeuge mit Waren. Dafür fahren und bedienen Sie Gabel- und Teleskopstapler.
  • Sie tanken und überprüfen Fahrzeuge und die korrekte Verladung der Waren.
  • Sie fahren gepanzerte Lastfahrzeuge und bringen Ladungen an ihre Zielorte.
  • Sie übergeben Waren für den weiteren Transport auf der Straße, Schiene, über den See- oder Luftweg.
  • Sie überprüfen Waren auf Vollzähligkeit und Vollständigkeit.
  • Sie füllen die erforderlichen Begleitpapiere aus und überprüfen erforderliche Dokumente für Fahrzeug und Ladung.
  • Sie unterstützen Vorgesetzte bei der Transportplanung.
  • Sie kennen und beachten arbeits- und umweltschutzrechtliche Vorschriften.
  • Sie halten Gefahrgutvorschriften z.B. für den Transport von Benzin ein.
  • Sie warten und pflegen Ihr Fahrzeug, um es einsatzbereit zu halten.
  • Sie wickeln Zollformalitäten für Ihren Transportauftrages ab.
  • Sie dokumentieren Transportschäden und leiten die Behebung der Schäden ein.

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie sind in einem spannenden und kameradschaftlichen Aufgabenumfeld tätig.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule erfolgreich abgeschlossen. 
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 9 Jahre betragen.