• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Soldat tauscht Filter am Fahrzeug aus

Kraftfahrzeugmechanikerfeldwebel beim Filter Austausch am Eagle

Foto: © Bundeswehr / Jane Schmidt

Kraftfahrzeug­mechaniker (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel

Als Kraftfahrzeugmechanikerfeldwebel (m/w) bringen Sie alles wieder ins Rollen. Sie eignen sich hierfür geltende Verfahren und Bestimmungen an und lernen, Instandsetzungs- und Reparaturaufträge eigenverantwortlich zu realisieren. Sie sorgen für einsatzbereite Fahrzeuge.

Sie schätzen den Reparaturbedarf von Fahrzeugen ein, beschaffen und verwalten das nötige Material und setzen Fahrzeuge instand. Ihr Wissen geben Sie an junge Kameradinnen und Kameraden in der Ausbildung weiter.
Sie meistern auch große technische Herausforderungen, damit die Bundeswehr in ihren Einsätzen erfolgreich sein kann.  

Ihr Beruf

DU DREHST AM RAD. FÜR UNSEREN FUHRPARK.

Ihre Aufgaben als Kraftfahrzeugmechaniker (m/w)

  • Sie können Kraftfahrzeuge der Bundeswehr selbstständig reparieren und können diese Arbeiten auch verantwortlich anleiten.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den einschlägigen Vorschriften, Sicherheitsbestimmungen, sowie den Umwelt- und Betriebsschutzbestimmungen.
  • Sie besitzen alle notwendigen Fertigkeiten im Umgang mit Maschinen und Werkzeugen.
  • Sie werden in die für Ihren Zuständigkeitsbereich geltenden Verfahren der Betriebsführung eingewiesen und in der sicheren Anwendung geschult.
  • Sie kennen die erforderlichen Qualitätssicherungsmaßnahmen.
  • Sie können Schäden feststellen und diese beurteilen bzw. deren Bewertung einleiten.
  • Sie sind sicher im Umgang mit der technischen Dokumentation.
  • Sie verantworten die Leistungen in der Instandhaltung Ihrer Teileinheit.
  • Sie führen Inspektionen durch, suchen und analysieren Fehler und beheben Störungen.
  • Sie übernehmen administrative Führungsaufgaben für Personal und Material.
  • Sie sind verantwortlich für die Ausbildung und Weiterbildung des Ihnen unterstellten Personals.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie entwickeln sich beruflich in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie lernen mit Lösungskompetenz Aufgaben zu meistern.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.