• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat in Monteur-Overall steht vor einem Flugzeug.

Ein Luftfahrzeugavioniksoldat bei der Arbeit.

Foto: © Bundeswehr / Sylvia Wiemers

AVIONIKER (m/w)

in der Laufbahn der Mannschaften

Als Luftfahrzeugavioniksoldatin oder Luftfahrzeugavioniksoldat übernehmen Sie im interessanten Umfeld moderner Luftfahrttechnologie der Bundeswehr vielfältige Aufgaben. Sie unterstützen unter Anleitung Arbeiten in Werkstätten oder direkt an den Luftfahrzeugen. Mit Ihrem technischen Interesse und Ihrem handwerklichen Geschick sorgen Sie mit dafür, dass wichtige Anlagen, Systeme und Module von Luftfahrzeugen zuverlässig funktionieren.

Schrittweise werden Sie in Theorie und Praxis an Spezialthemen herangeführt. Auf Weisung von Ihren Vorgesetzten prüfen, messen und wirken Sie an Funktionstests mit. Sie setzen Luftfahrzeugsysteme instand. Sie unterstützen bei Inspektionen, Wartungen und dem Austausch von technischen Systemen und Anlagen. 

Ihr Beruf

DU SORGST FÜR GUTEN FLUG. MIT BEGEISTERUNG FÜR DIE AVIONIK-TECHNIK. 

IHRE AUFGABEN ALS AVIONIKER (m/w) DER LUFTWAFFE

  • Sie erhalten Grundwissen der Elektrotechnik und Elektronik.
  • Sie kennen die Bestimmungen zur Flug-, Boden- und Fernmeldesicherheit.
  • Sie werden im Umwelt-, Arbeits- und Strahlenschutz ausgebildet.
  • Sie erlernen die fach- und sachgerechte Anwendung einfacher Verbindungstechniken.
  • Sie berücksichtigen die militärischen Sicherheitsbestimmungen.
  • Sie helfen bei Inspektionen, Wartungen, Instandsetzungen und Prüfungen an Systemen der Avionikausrüstung.
  • Sie unterstützen den Aus- und Einbau von Systemen und Baugruppen und übernehmen dabei die Sicht- und die mechanische Prüfung.
  • Sie nehmen Systeme und Anlagen in Betrieb.
  • Sie prüfen elektrische Funktionen.
  • Sie erledigen Inspektionen von Systemen und Anlagen entsprechend der technischen Dokumentation und übernehmen dafür die Dateneingabe und -abfrage.
  • Sie übernehmen Prüfarbeiten, suchen systematisch nach Fehlern und beheben Störungen.
  • Sie pflegen und warten Werkzeuge, Mess- und Prüfgeräte.

Was für Sie zählt

  • Sie können sich mit Ihren technischen Fähigkeiten einbringen und sie kontinuierlich weiterentwickeln.
  • Sie arbeiten an einem außergewöhnlichen Arbeitsplatz.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber unter sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 2 bis 4 Jahre oder als Freiwilligen Wehrdienstleistende oder Wehrdienstleistender 7 bis 23 Monate betragen.