• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Soldaten mit Headsets arbeiten an Computern.

Soldaten des Einsatzführungsbereichs 2 in Erndtebrück.

Foto: © Bundeswehr

Luft­raum­controller (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel

Im sogenannten Einsatzführungsdienst arbeiten Sie als ein Teammitglied in der Luftraumüberwachung. Sie koordinieren und überwachen zugewiesene Lufträume. Sie erfassen Flugbewegungen über Deutschlands Luftraum, identifizieren erfasste Kontakte und erstellen so einen Teil eines umfassenden Luftlagebildes in Echtzeit.

Anhand hoch komplexer Technik überwachen Sie kontinuierlich den gesamten deutschen Luftraum oder den Luftraum in Einsatzgebieten. Sie erkennen frühzeitig Bedrohungen aus der Luft. Sie unterstützen auch den Übungsflugbetrieb der deutschen Luftwaffengeschwader und NATO-Staaten in dafür reservierten Lufträumen. Bei unvorhergesehenen Vorkommnissen über Deutschland und angrenzenden NATO-Staaten – wie zum Beispiel Luftnotfällen – beim hoheitlichen Einsatz von Kampfjets, einer Art „luftpolizeilicher“ Überwachung und Unterstützung für den Flugverkehr, leisten Sie Ihren fachlichen Beitrag.

Sie koordinieren Schutz- und Verteidigungsmaßnahmen und leiten gegebenenfalls erforderliche Abwehrmaßnahmen ein. Sie unterstützen bei Luftkampfübungen die Pilotinnen und Piloten. Dafür sorgen Sie für eine sichere Koordination des Luftraumes in Zusammenarbeit mit den Fluglotsen. Damit leisten Sie einen Beitrag zur Gewährleistung der Unversehrtheit unseres Luftraumes und des Flugverkehrs, auch vor dem Hintergrund möglicher terroristischer Aktivitäten.

Ihr Beruf

DEN LUFTRAUM IM BLICK SORGST DU FÜR SICHERHEIT AM HIMMEL.

Ihre Aufgaben als Luftraumcontroller (m/w)

  • Sie sind Teil einer Einsatzführungszentrale der Luftwaffe oder der Besatzung der luftgestützten Überwachungsflotte der NATO.
  • Sie werden in Luftrecht, ziviler und militärischer Luftraumordnung ausgebildet.
  • Sie absolvieren eine Simulationsausbildung mit anschließender Ausbildung am Arbeitsplatz.
  • Sie erlernen nationale und internationale Verfahren um im Inland und Ausland eingesetzt zu werden.
  • Sie identifizieren eigenverantwortlich sämtliche erfassten Flugkontakte im deutschen Luftraum und sind maßgeblich an der Erstellung des umfassenden Luftlagebildes in Echtzeit beteiligt.
  • Sie unterstützen eigenständig und verantwortungsvoll Ihre vorgesetzte Ebene.
  • Sie führen Koordinationsgespräche in Englisch mit militärischen und zivilen nationalen/ NATO-Dienststellen in Abstimmung mit Ihren Vorgesetzten.
  • Sie unterstützen bei der Bereitstellung von Übungslufträumen und Koordination der Nutzungszeiten.
  • Sie nehmen maßgeblich Einfluss auf die Dienstplangestaltung.
  • Sie planen die fachliche Ausbildung und führen diese auch durch.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben in einem herausfordernden nationalen und internationalen Arbeitsumfeld.
  • Sie können Ihre Fachexpertise kontinuierlich und vielseitig ausbauen.
  • Sie erhalten umfassende Englischkenntnisse, insbesondere Fachvokabular der Luftfahrt.
  • Sie erwarten eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket, die teilweise gesondert vergütet werden.
  • Zu Beginn Ihrer Laufbahn beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800€ netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.