Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat der Luftwaffensicherungstruppe im Portrait

Luftwaffensicherungssoldat

Foto: © Bundeswehr / R. de Castro

Luftwaffen­sicherungs­soldat (m/w)

Sie sichern Objekte und Anlagen der Luftwaffe. In jedem Gelände und an unterschiedlichen Standorten.

Anlagen und Objekte schützen, vielfältige Kampfmittel und Waffen beherrschen, mit anderen Sicherungskräften kooperieren, durch Kampf akuten Bedrohungslagen begegnen, Vorschriften kennen und einhalten, körperlich fit bleiben.

Als Luftwaffensicherungssoldat wirken Sie mit am Schutz von militärischen Flugplätzen oder Hangaranlagen. Sie nehmen eine große Bandbreite an Sicherungsmaßnahmen und Kampfmitteln wahr. Sie übernehmen Sicherungs- und Kontrollaufgaben bei Einsätzen im In- und Ausland. Sie sind durch ein spezifisches Training optimal auf mögliche Bedrohungslagen und Einsatzszenarien vorbereitet. 

Ihr Beruf

Zeigen Sie Entschlusskraft und Überblick und beteiligen Sie sich als Luftwaffensicherungssoldat an der Absicherung von Objekten und wertvollem Gerät – in Ausbildung und Gefechtseinsatz.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie schießen treffsicher mit Handwaffen, Panzerabwehrwaffen und setzen Kampfmittel wirkungsvoll ein
  • Sie können sich der Lage entsprechend gefechtsmäßig im Gelände bewegen und finden sich vor allem in unbekanntem Gelände bei Tag und eingeschränkter Sicht zurecht
  • Sie setzen die im infanteristischen Objektschutz der Luftwaffe zum Einsatz kommenden Waffen mit Nachtsichtgerät im geleiteten und selbständigen Feuerkampf wirkungsvoll im Einsatz und im Rahmen von Gefechtsschießen ein
  • Sie bauen unter Anleitung Feldbefestigungen und Sperren, führen die erforderlichen Tarn- und Täuschungsmaßnahmen durch und wenden taktische Zeichen und Übermittlungszeichen richtig an
  • Sie führen als Posten an einem Kfz-Kontrollpunkt Fahrzeug- und Personenkontrollen durch und wehren Kräfte des verdeckten Kampfes ab
  • Sie wehren Panzer- und Fliegerangriffe wirkungsvoll ab
  • Sie führen Sofortmaßnahmen durch, wenn verschiedene Bedrohungssituationen und Sabotagetätigkeiten erkennbar werden
  • Sie werden zur Sicherung und Verteidigung von Sonderwaffen, auch bei dessen Transport innerhalb militärischer Anlagen, eingesetzt

Sie werden vielseitig ausgebildet. Und wachsen mit Ihren Aufgaben.

Entschlusskraft bei Sicherungseinsätzen und Bedrohungsabwehr, körperliche Fitness und die Bereitschaft, auch an fremden Standorten Einsätze durchzuführen, sind prägend für das Berufsprofil des Luftwaffensicherungssoldats. Nach der grundlegenden militärischen Ausbildung schließt sich eine fachliche Ausrichtung an, die die besonderen Anforderungen und Vorgehensweisen der Luftwaffensicherungstruppe berücksichtigt.

Vergütung: Als Luftwaffensicherungssoldat werden Sie nach A3 bis A5 besoldet. 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie kennen die Gliederung und den Auftrag Ihres Luftwaffenverbands
  • Sie beherrschen die Grundsätze des Gefechts sowie die Einsatzgrundsätze und –verfahren ihres Zuges oder Ihrer Einheit
  • Sie lernen die gültigen Gesetze, allgemeinen und luftwaffenspezifischen Dienstvorschriften, die wichtigen Bestimmungen des Humanitären Völkerrechts und berücksichtigen diese bei der Auftragsdurchführung
  • Sie kennen die gültigen Bestimmungen gegenüber Kriegsgefangenen und der Zivilbevölkerung
  • Sie sind sicher in der Anwendung von Waffen und Kampfmitteln, Aufklärungsmitteln, Nachtsicht- und Wärmebildgeräten im geleiteten und im selbständig geführten Feuerkampf bei Tag und eingeschränkter Sicht
  • Sie können gefechtsmäßig natürliche und künstliche Hindernisse überwinden
  • Sie beherrschen die nötigen Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Sie kennen die Kampfweise der Kräfte des verdeckten Kampfes und die sich daraus ableitende Gefährdung für Objekte einschließlich asymmetrischer Bedrohungen

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungVollzeitschulpflicht erfüllt; besser Hauptschulabschluss 
PersönlichesSie verfügen über körperliche Fitness, können in beengten Umgebungen und unter Zeitdruck arbeiten, sind belastbar und teamfähig.
Regelverpflichtungszeit4 Jahre Soldat auf Zeit
23 Monate Freiwilliger Wehrdienst