Mach, was wirklich zählt.

Eine Marinesoldatin im Borddienstanzug

Elektronikgast

Foto: © Bundeswehr / Kerstin Krumm

Marine­elektronik­gast (m/w)

Sie sorgen für technische Einsatzbereitschaft. Sie kümmern sich um elektronische Anlagen.

Elektronische Anlagen instand halten, Störungen finden und beseitigen, mit Verantwortungsbewusstsein an der Einsatzbereitschaft von Schiffen mitwirken.

Die Fähigkeit zur Auftragserfüllung der Schiffe der Deutschen Marine hängt im Wesentlichen vom sicheren Betrieb der elektronischen Anlagen ab. Sie sorgen mit technischem Verständnis unter Weisung Ihrer Vorgesetzten dafür, dass die Einsatzfähigkeit erhalten bleibt.

Ihr Beruf

Wirken Sie mit an der Einsatzfähigkeit von Schiffen der Deutschen Marine und sorgen Sie für die technische Einsatzbereitschaft der elektronischen Anlagen.

 

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie tragen zum sicheren Betrieb der elektronischen Anlagen auf Schiffen der Deutschen Marine bei
  • Sie lokalisieren und beheben Störungen an Anlagen und Geräten
  • Sie wirken mit bei der Materialerhaltung
  • Sie führen Betriebs- und Wartungsbücher
  • Sie führen einfache Messungen und Lötarbeiten durch
  • Sie führen als Mitglied der Schiffsbesatzung Einzelmaßnahmen bei der Schadensbekämpfung im Rahmen der Schiffssicherung durch und leiten bei Bränden und Lecks Sofortmaßnahmen ein
  • Sie wenden die Verhaltensregeln im ABC-Abwehrfall an

Sie zeigen Einsatzbereitschaft und arbeiten im Team

Leistungsbereitschaft und Teamgeist sind Schlüsselqualifikationen für das Berufsbild des Marieneelektronikgasts. Er bringt sich mit dem in der Ausbildung erlernten Fachwissen und bei Schadensfällen für die gesamte Besatzung eines Schiffes ein.  

Vergütung: Als Marineelektronikgast werden Sie nach A3 bis A5 besoldet 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie verfügen über einfache Elektronik- und Fernmeldegrundlagen
  • Sie beherrschen den Einsatz von Schadensabwehrgeräten und kennen die Grundlagen der Schadensabwehr
  • Sie können einfache elektronische Messungen ausführen
  • Sie verfügen über Kenntnisse der Löttechnik
  • Sie eignen sich Grundkenntnisse zu Marinekommunikationsanlagen an
  • Sie kennen die Unfallverhütungsvorschriften und die Sicherheitsbestimmungen
  • Sie haben Grundkenntnisse auf dem Gebiet der planmäßigen Materialerhaltung
  • Sie beherrschen die Handhabung von schwerem Atemschutzgerät

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungVollzeitschulpflicht erfüllt; besser Hauptschulabschluss 
PersönlichesSie sind teamfähig und bereit, Dienst auf einem Schiff der Deutschen Marine zu leisten.
Regelverpflichtungszeit4 Jahre Soldat auf Zeit
23 Monate Freiwilliger Wehrdienst