Mach, was wirklich zählt.

Zwei Marineoffiziere im Flecktarnanzug vor einem Gebäude

Marinesicherungsoffiziere

Foto: © Bundeswehr / Andreas Nitsch

Marinesicherungs­offizier (m/w)

Sie schützen. Sie sorgen für Sicherheit.

Mit weitreichenden Kenntnissen zu höchst unterschiedlichen Waffen und Geräten Sicherungseinsätze planen und durchführen, im Ausland Schiffe und Anlagen bewachen, Handelsschiffe durchsuchen, die Sicherheit von Kameraden gewährleisten sowie Objekte gegen Angriffe aus der Luft, über Land und über See bei Transporten schützen.

Als Marinesicherungsoffizier organisieren Sie die Ausbildung Ihnen unterstellter Soldaten eines Marinesicherungszuges. An Land sind Sie Spezialist für vielfältige infanteristische Aufgabenstellungen und kennen sich als Allrounder in Tätigkeitsfeldern anderer Truppengattungen wie z. B. Grenadieren, Panzerjägern, Sprechfunkern und Pionieren aus. An Bord von schwimmenden Marineeinheiten sind Sie für die Sicherung von Schiffen und für den Einsatz so genannter Boarding-Teams zur Durchsuchung von Handelsschiffen verantwortlich. Sie gehören zu einer hochgradig spezialisierten Truppe innerhalb der Marine.

Ihr Beruf

Zeigen Sie in herausfordernden Einsatzszenarios Ihre Führungsfähigkeit und übernehmen Sie die Verantwortung der Ihnen anvertrauten Soldaten, um gemeinsam für die Sicherheit von Objekten, Anlagen und Kameraden im In- und Ausland zu sorgen.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie führen eigentverantwortlich Soldaten eines Marinesicherungszuges in der Grund- und Vollausbildung
  • Sie bereiten die Ausbildung der Ihnen unterstellten Soldaten vor und leiten die Durchführung
  • Sie stellen das militärische Training einer Vielzahl an Aufgaben sicher: Von der Schieß- und Gefechtsausbildung über Waffenkunde bis hin zur Fliegerabwehr zu Lande, Fernemeldewesen und Panzerabwehr
  • Sie beherrschen militärische und betrieblichen Sicherheitsbestimmungen und überwachen deren Einhaltung
  • Sie sorgen dafür, dass die Waffen, Geräte und Fahrzeuge Ihres Marinesicherungszuges vollzählig und funktionsfähig sind
  • Sie gewährleisten die Überwachung, Sicherung und Verteidigung von Objekten, Anlagen, Fahrzeugen und Kameraden
  • Sie sind ein Allrounder für eine Vielzahl infanteristischer Aufgaben
  • Sie führen die Marinesicherungskompanie bei Ausfall des Kompanieches

Übernehmen Sie Verantwortung. Und entwickeln Sie Potenziale

Körperliche Fitness, Belastbarkeit in ungewöhnlichen Situationen, Führungswillen, Motivationsfähigkeit und Leistungsbereitschaft sind Schlüsselqualifikationen des Marinesicherungsoffiziers. Im Rahmen Ihrer Ausbildung zum Offizier durchlaufen sie eine Reihe von Lehrgängen, in denen Sie Ihre Führungs- und Planungskompetenzen ausbauen und die Vielfalt der zum Einsatz kommenden Waffen beherrschen lernen. 

Vergütung: Als Marinesicherungsoffizier werden Sie nach A9 bis A11 besoldet 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie erwerben fundiertes Wissen für die Ausbildung und Führung eines Marinesicherungszuges und verfügen über damit verbundene methodische und didaktische Kenntnisse
  • Sie erlernen das infanteristische Handwerk und beherrschen den Umgang mit einer Vielfalt ganz unterschiedlicher Waffen und Kampfmittel
  • Sie berherrschen die Grundlagen für Führung und Kampf eines Zuges einer Marinesicherungseinheit zum Schutz von Objekten und Straßentransporten
  • Sie eignen sich Rechtsgrundlagen für den Einsatz gegen kombattante und nicht kombattante Kräfte in rückwärtigen Einsatzgebieten an
  • Sie erlangen die Befähigung zum Leiten von Schul- und Gefechtsschießen mit den Waffen und Kampfmitteln eines Zuges
  • Sie lernen eine Teileinheit oder Einheit im Einsatz zu führen – von der einsatzorientierten Übungskonzeption bis hin zur taktischen Umsetzung militärischer Sicherungsoperationen auch im Ausland

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungFachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
PersönlichesSie sind körperlich belastbar, in besonderen Sicherungsoperationen und vielfältigen Einsatzsituationen bereit Verantwortung für andere zu übernehmen und Untergebene selbständig zu führen
Mindestverpflichtungszeit13 Jahre