Mach, was wirklich zählt.

Portrait eines Obermaates auf einem Schiff

Elektronikobermaat

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Material­bewirtschaftungs­maat (m/w)

Sie kennen Warenbestände. Sie wissen, wo und wie Nachschub benötigt wird.

Transport und Lagerung organisieren, Bestände überprüfen, für Nachschub sorgen, besondere Güter bewegen, Schadensfälle bearbeiten.

Als Materialbewirtschaftungsmaat stellen Sie die ordnungsgemäße Lagerung und die Versorgung von Material sicher. Sie haben Dank der von Ihnen genutzten Datenverarbeitungssysteme stets den Überblick, wann welches Material wo zu finden ist und steuern je nach Bedarfslage entsprechend den Materialfluss.

Ihr Beruf

Nutzen Sie Ihr Organisationstalent, um Abläufe zur Versorgung mit Material in der Marine so zu optimieren, dass jederzeit die gewünschten Güter an der richtigen Stelle sind.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie stellen die ordnungsgemäße Lagerung und die Versorgung von Material sicher
  • Sie führen den Umschlag, Transport und die Lagerung von Trinkwasser durch und halten dabei die Hygienebestimmungen ein
  • Sie führen Umschlag und die Beförderung gefährlicher Güter unter Einhaltung der Sonderbestimmungen und der Ladungssicherung sowie die Lagerung, gefährlicher Arbeitsstoffe nach der Gefahrstoffverordnung durch
  • Sie führen Sammelgeräteakten und Geräteakten von zentral gelagertem Gerät
  • Sie nutzen bei Ihrer Tätigkeit Datenverarbeitungssysteme und –verfahren
  • Sie überprüfen die Vollzähligkeit, Vollständigkeit und Einsatzfähigkeit der gelagerten Bestände
  • Sie überprüfen darüber hinaus Munitionsbestände, insbesondere hinsichtlich Verbrauchszeiten und Gebrauchseinschränkungen
  • Sie wirken mit bei der Bewirtschaftung von sicherheitsempfindlichem und diebstahlgefährdetem Material
  • Sie wirken zudem mit bei der Bewirtschaftung von Tausch- und Handlagervorräten von Einzel- und Mengenverbrauchsgütern, Bekleidung und persönliche Ausrüstung sowie Pflegemitteln für Bekleidung, Liegenschaftsverbrauchsmaterial und Vordrucken
  • Sie wirken mit an Materialappellen und ggf. technischen Appellen, die zur Kontrolle durchgeführt werden
  • Sie erledigen die Schadensbearbeitung sowie die materielle Vorbereitung von Ausbildungs-, Übungs- und Schießvorhaben
  • Sie kümmern sich weiterhin u.a. um die Erkundung des Einsatzortes der logistischen Dienste Ihrer Einheit / Ihres Verbandes und deren Schutz, um Bestandsprüfungen, den Abgleich von Liefererwartungen und Lieferverpflichtungen, um Aussonderungen und um die Absteuerung von Fundmunition

Sie organisieren Materialflüsse.

Organisationstalent, strukturiertes Denken, Genauigkeit und Flexibilität sind Schlüsselqualifikationen für das Berufsbild des Materialbewirtschaftungsmaats. Im Rahmen Ihrer Ausbildung erlangen Sie weitreichende Kenntnisse zum logistischen System der Bundeswehr sowie zu Logistik im Allgemeinen und wenden diese bei der praktischen Arbeit zur Steuerung von Materialflüssen an.

Vergütung: Als Materialbewirtschaftungsmaat werden Sie nach A5 bis A7 besoldet.

Ihre Entwicklung auf einen Blick

  • Sie erlangen Kenntnisse über die Grundsätze des logistischen Systems der Bundeswehr sowie zu Aufgaben und Organisation der Basis- und Einsatzlogistik in der Marine
  • Sie kennen und verstehen Zweck und Aufbau der Versorgungswege sowie die Aufbau- und Ablauforganisation hinsichtlich der Versorgung mit Versorgungsgütern aller Art, einschließlich der Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter
  • Sie kennen die Vorschriften, Erlasse und Bestimmungen der Materialbewirtschaftung in den Streitkräften und wenden sie an
  • Sie können die beigestellten DV-Systeme und DV-Verfahren anwenden
  • Sie verfügen über Kenntnisse und Grundsätze zur Erkundung, Einrichtung, Betrieb und Schutz des Einsatzortes der logistischen Dienste (organische Logistik)
  • Sie erlangen die Fähigkeit und Fertigkeit zur Anwendung der in Ihrem Aufgabenbereich gültigen Vorschriften, Erlasse und Bestimmungen bei Empfang, Transport, Prüfung, Lagerung, Ausgabe und Rücklieferung, insbesondere der Sonderbestimmungen für Umschlag und Beförderung gefährlicher Güter sowie der Lagerung gefährlicher Arbeitsstoffe nach der Gefahrstoffverordnung
  • Sie erwerben die gefahrgutrechtliche Qualifikation sowie die Sachkunde Munition Stufe 1

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungHauptschulabschluss; besser Realschulabschluss
PersönlichesSie verfügen über Organisationstalent, handeln gewissenhaft, denken strukturiert und sind teamfähig
Regelverpflichtungszeit4 Jahre