Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat sitzt an einem Schreibtisch und arbeitet mit einem Bildbearbeitungsprogramm

Medienproduktionsfeldwebel

Foto: © Bundeswehr / PIZ SKB

Medienproduktions­feldwebel (m/w)

Gestalten. Filmen. Fotografieren. Sie produzieren Medien.

Mit technischem Verständnis und Kreativität unterstützen Sie als Medienproduktionsfeldwebel Ihre Vorgesetzten im Fachmedienzentrum bei der Herstellung von Materialien und Inhalten für die Produktion von Druckerzeugnissen sowie Foto- und Videoaufnahmen. Sie sind der Mediengestalter der Bundeswehr.

Ihr Beruf

Nutzen Sie Ihre Kreativität und das richtige Auge für die Produktion ansprechender Medienerzeugnisse und leisten Sie einen Beitrag zur Informationsversorgung der Bundeswehr.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie produzieren Videoausbildungsfilme und erstellen Filmsequenzen für digitale Ausbildungsmittel, Fernausbildungsmodule, Dokumentationen und Truppeninformationen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie unterstützen den Leiter des Fachmedienzentrums, den Medienstabsoffizier oder Medienoffizier bei der Führung des Fachmedienzentrums oder vergleichbarer Teileinheiten
  • Sie prüfen Medien-Vorhaben auf ihre technische Durchführbarkeit und beraten den Bedarfsträger über die technischen Fertigungsmöglichkeiten
  • Sie führen produktionsvorbereitend redaktionelle Recherchen durch und Erarbeiten Exposés, Treatments und Drehbücher
  • Sie erstellen Drehpläne für die Produktion und führen die sich ergebende Disposition durch
  • Sie nehmen die technische Vorbereitung der Aufnahmeausstattung vor und setzen bei Dreharbeiten das Licht, führen die Kamera und stellen die Tonaufnahmen sicher
  • Sie weisen Schauspieler und Laiendarsteller ein
  • Sie erstellen den Roh- und Feinschnitt am Schnittplatz nach Weisung Ihrer Vorgesetzten, inklusive Einbindung von 2D- und 3D-Grafiken sowie Animationen und beschafften Ton- und Bildmaterial aus Archiven
  • Sie führen Format- und Normwandlungen durch und digitalisieren analoge Medien
  • Sie stimmen die Sprechertexte ab, prüfen sie und passen sie an
  • Sie pflegen und Warten die eingesetzten Geräte zur Medienproduktion
  • Sie führen, pflegen und aktualisieren das Medienarchiv
  • Sie führen Layoutarbeiten (Text, Grafik, Bild) und Bildbearbeitung im Rahmen der Druckvorstufe durch

Entfalten Sie Ihr kreatives Potential. Und setzen Sie die Bundeswehr in Szene

Kreativität, Ideenreichtum, die selbständige Anwendung des Handwerks der Medienproduktion, ein gutes Auge und die Fähigkeit, komplexe Themen in redaktionellen Konzepten zu reduzieren sind Schlüsselqualifikationen für das Berufsbild des Medienproduktionsfeldwebels. Im Rahmen Ihrer Ausbildung lernen Sie eine große Bandbreite an Fertigkeiten und Techniken für die Medienproduktion.

Vergütung: Als Medienproduktionsfeldwebel werden Sie nach A7 bis A9mA besoldet 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie sind in der Lage, Themen der Bundeswehr schnell zu erfassen, hieraus redaktionelle Konzepte zu machen und die Ideen durch passende Produktionsdispositionen in verschiedenen Medienformen Wirklichkeit werden zu lassen
  • Sie erlernen Grundfertigkeiten und -kenntnisse im druck- wie auch film- und fototechnischen Bereich
  • Sie wissen, wie Sie Druckerzeugnisse gestalten und herstellen
  • Sie lernen, Fotos so zu produzieren, dass sie für die Verwendung in Publikationen geeignet sind
  • Sie erlangen Kenntnisse auf dem Feld der digitalen Bildbearbeitung
  • Sie kennen die Gestaltungsregeln und Produktionsmittel für die Herstellung von Videofilmen
  • Sie lernen die Grundlagen der Video-Produktion kennen und können selbstständig Dreharbeiten durchführen und das aufgenommene Material schneiden
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse im Umgang mit Software für Büroanwendungen (Office-Suite)

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungHauptschulabschluss und zusätzlich abgeschlossene Berufsausbildung oder Realschulabschluss
PersönlichesSie sind kreativ, können komplexe Themen reduzieren, haben ein Gespür für die richtige Bildgestaltung und haben erste Erfahrungen in der digitalen Medienproduktion
Regelverpflichtungszeit12 Jahre