Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat in Flecktarnuniform mit einer Filmkamera in der Hand

Medienproduktionsunteroffizier

Foto: © Bundeswehr / Dana Kazda

Medienproduktionsunter­offizier (m/w)

Sie nehmen Aufträge an. Sie ermöglichen Medienproduktion.

Mit technischem Verständnis und der Kenntnis von Verfahren der Medienproduktion unterstützen Sie als Medienproduktionsunteroffizier Ihre Vorgesetzten im Fachmedienzentrum bei der Herstellung von Druckerzeugnissen. 

Ihr Beruf

Nutzen Sie Ihre Fähigkeit zur Organisation von Arbeitsabläufen für die Produktion ansprechender Medienerzeugnisse und leisten Sie einen Beitrag zur Informationsversorgung der Bundeswehr.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie führen die zentrale Auftragsannahme des Fachmedienzentrums und führen die Katalogisierung und die Terminüberwachungsliste
  • Sie unterstützen den Medienproduktionsfeldwebel bei der Erarbeitung von Medien aller Art und übernehmen versorgungstechnische Aufgaben
  • Sie nehmen Zeichen-, Print- und Vervielfältigungsaufträge an, geben die Aufträge nach Beurteilung weiter an die einzelnen Bereiche im Fachmedienzentrum und kontrollieren die Auftrags-Produktion und beraten die Auftraggeber
  • Sie wirken mit bei der Qualitätskontrolle aller ausgehenden Produkte
  • Sie kontrollieren das Verbrauchsmaterial und wirken mit bei der Bedarfsermittlung und Beschaffung benötigter Verbrauchsmaterialien
  • Sie führen allgemeine Bürotätigkeiten aus
  • Sie führen Mediengestaltungsaufträge wie z.B. die Anfertigung von Ausbildungshilfsmitteln, Präsentationsvorlagen, Formularen und sonstigen Drucksachen unter Einhaltung festgelegter Formen und Formate aus
  • Sie wenden für die Umsetzung der Aufträge die jeweils passende Hard- und Software im Netzbetrieb ein
  • Sie prüfen, ob technische Weisungen, Sicherheitsbestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften bei der Produktion der Aufträge eingehalten werden

Sie organisieren Medienproduktion.

Organisationstalent, Flexibilität, Kreativität und weitreichende Kenntnisse zur Medienproduktion sind Schlüsselqualifikationen für das Berufsbild des Medienproduktionsunteroffiziers. Im Rahmen Ihrer Ausbildung lernen Sie eine große Bandbreite an Fertigkeiten und Techniken für die Medienproduktion anzuwenden und deren Umsetzung zu organisieren.

Vergütung: Als Medienproduktionsunteroffizier werden Sie nach A5 bis A7 besoldet.

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie kennen die Betriebsabläufe und Organisationsmittel im Fachmedienzentrum
  • Sie kennen die Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften und wenden sie an
  • Sie sind vertraut mit den Bestimmungen des Urheberrechts und wenden sie bei der Herstellung von Vervielfältigungsaufträgen an
  • Sie wissen, wie Sie zur Materialerhaltung in Ihrem Zuständigkeitsbereich beitragen können
  • Sie können die Software für Büroanwendungen (Office-Suite) sowie professionelle Software für die Grafik- und Fotobearbeitung anwenden

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungHauptschulabschluss; besser Realschulabschluss
PersönlichesSie verfügen über Organisationstalent, sind kreativ und teamfähig
Regelverpflichtungszeit4 Jahre