Mach, was wirklich zählt.

Ein Soldat des Sanitätsdienstes kontrolliert ein medizinisches Gerät

Medizintechniker

Foto: © Bundeswehr / Knut Klein

Medizin­techniker (m/w)

Sie sind Experte für die medizintechnischen Geräte der Bundeswehr.

Als Medizintechnikerin oder Medizintechniker kümmern Sie sich um medizintechnische Geräte. Als Ansprechpartner für medizinisches Personal sind Sie Experte, wenn es um die Inbetriebnahme und Wartung der Geräte sowie um die Personaleinarbeitung geht.

Ihr Beruf

Arbeiten Sie bei uns mit Begeisterung für Technik und entwickeln Sie Ihr Potenzial in einem kameradschaftlichen Umfeld.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie bedienen und warten medizintechnische Geräte und halten sie instand
  • Sie prüfen bei neuangelieferten Geräten die Funktionsfähigkeiten
  • Sie führen sicherheitstechnische und messtechnische Maßnahmen durch
  • Sie weisen die Geräteanwenderinnen und -anwender in den sachgemäßen Betrieb ein, schulen sie und bilden sie fort
  • Sie sind Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner für Ärztinnen und Ärzte sowie für Pflege- und Verwaltungspersonal, wenn es um die Beschaffung medizintechnischer Geräte geht
  • Sie stellen den Datentransfer bei Diagnostik und Therapie sicher
  • Sie helfen beim Erstellen von technischen Dienstvorschriften und bei technischen Änderungen am Sanitätsgerät
  • Im militärischen Einsatz führen Sie Teileinheiten
  • Sie übernehmen Materialverantwortung und kümmern sich um die Materialbewirtschaftung
  • Sie bilden unterstellte Soldaten fachlich und militärisch aus
  • Sie beaufsichtigen Praktikanten und leiten sie an

Übernehmen Sie Verantwortung. Und entwickeln Sie Ihre Potenziale.

Fundiertes Fachwissen, Technikaffinität, Organisationstalent sowie ein medizinisches Interesse sind Schlüsselqualifikationen für das Berufsbild der Medizintechnikerin oder des Medizintechnikers. Arbeiten Sie ohne wirtschaftliche Unsicherheiten bei einem anerkannten Arbeitgeber.

Vergütung: Als Medizintechnikerin oder Medizintechniker werden Sie nach A7 bis A9mA besoldet 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie erlernen den Umgang mit unterschiedlichen medizintechnischen Geräten
  • Sie sind verantwortlich für Einweisungen, Schulungen und Fortbildungen
  • Sie nehmen an allgemeinmilitärischen Ausbildungsabschnitten teil
  • Sie nehmen an Auslandseinsätzen / Übungen teil
  • Sie können bei der Bundeswehr bei vielen unterschiedlichen Dienststellen arbeiten
  • Mögliche Dienststellen sind Bundeswehrkrankenhäuser, Materialdepots, Sanitätstruppen, Truppensanitätsdienste, Versorgungs- und Instandsetzungszentren für Sanitätsmaterial, Ausbildungseinrichtungen des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, das Flugmedizinisches Institut der Luftwaffe, Zentrale Institute des Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungHauptschulabschluss oder Realschulabschluss und zusätzlich abgeschlossene Berufsausbildung oder Realschulabschluss und zusätzlich abgeschlossene Berufsausbildung
PersönlichesSie begeistern sich für Technik
Regelverpflichtungszeit13 Jahre