Mach, was wirklich zählt.

Drei Minentaucheroffiziere stehen vor dem Wappen der Minentaucherkompanie

Minentaucheroffizier

Foto: © Bundeswehr / Björn Wilke

Minentaucher Offizier (m/w)

Sie sind der Experte für Munition. An Land und unter Wasser.

Minentaucheinsätze auf See und an der Küste, Kampfmittelbeseitigung an Land, Planung und Durchführung von Sprengungen, Umsetzung relevanter Sicherheitsbestimmung zum Schutz von Kameraden, Kooperation mit zivilen Sicherheitsbehörden.

Als Minentaucher Offizier sind Sie verantwortlich für die Beseitigung von Kampfmitteln – zum Schutz von Einsätzen der Marine oder auch an Land, wenn Munitionsfunde unter engen zeitlichen Vorgaben gesichert werden müssen. Sie setzen dabei die nötigen Sicherheitsbestimmungen durch und kooperieren mit militärischen Dienststellen, der Polizei und anderen zivilen Institutionen. Sie sind verantwortlich für Minentauchereinsatzgruppen, bei Tag und Nacht, unter vielfältigen Wetterbedingungen und in unbekannten Gewässern. 

Ihr Beruf

Zeigen Sie Verantwortungsbewusstsein und sorgen Sie mit großer Fachkenntnis im Schulterschluß mit anderen Einheiten und Behörden für die sichere Beseitigung von Munition, Sprengstoffen und Kampfmitteln.

Ihre Aufgaben auf einen Blick 

  • Sie planen und leiten Einsätze zur Kampfmittelbeseitigung und führen diese zur Vernichtung von Munition unter und über Wasser durch – unter Umständen mit Tauchereinsatz
  • Sie führen und koordinieren Einsätze zur Kampfmittelabwehr
  • Sie beurteilen Kampfmittelabwehrlagen und koordinieren die Zusammenarbeit mit Unterstützungskräften
  • Sie führen eine Minentauchereinsatzgruppe als Teil von Einheiten unterschiedlicher Größe oder auch mehrere Kampfmittelbeseitigungstrupps
  • Sie planen Sprengungen im Rahmen von Übungen und Einsätzen der Marine und führen diese durch
  • Sie arbeiten mit Dienststellen der NATO, der Polizei und anderen in der Kampfmittelbeseitigung tätigen Organisationen zusammen
  • Sie beraten als Fachkundiger für den Umgang mit Munition Vorgesetzte in allen Angelegenheiten der munitionstechnischen Sicherheit
  • Sie bearbeiten munitionstechnische Aufgabenstellungen in Stäben, Ämtern und Kommandobehörden
  • Sie geben Ihre Kenntnisse in Lehr- und Ausbildungsangeboten weiter

Sie sind belastbar. Und lernen unter extremen Bedingungen verantwortungsvoll zu entscheiden. 

Höchste physische und psychische Belastbarkeit, Entschlussfreude, die Fähigkeit zur Risikoabschätzung und ausgeprägte Flexibilität zeichnen den Minentaucher Offizier aus. Auf das Einarbeiten in die fachspezifische Theorie und Praxis zur Beseitigung von Kampfmitteln erfolgt eine praktische Ausbildung, um sowohl unter Wasser sicher arbeiten zu können als auch für unterschiedliche Einsatzlagen gewappnet zu sein.

Vergütung: Als Minentaucher Offizier werden Sie nach A9 bis A11 besoldet 

Ihre Entwicklung auf einen Blick 

  • Sie beherrschen alle erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse zur Beseitigung von Kampfmitteln und zur Kampfmittelabwehr
  • Sie kennen die relevanten gesetzlichen Bestimmungen
  • Sie lernen das verantwortungsvolle und selbständige Führen von Personal, das Ihnen in Minentauch- und Kampfmittelabwehr-Einsätzen zu Wasser und zu Land unterstellt ist
  • Sie lernen Kampfmittelabwehrlagen zu beurteilen und als Experte Vorgesetzten und anderen Einheiten oder Dienststellen die nötigen Empfehlungen für die Kampfmittelbeseitigung zu geben
  • Sie wenden Ihr Fachwissen verantwortungsvoll in zeitkritischen Einsätzen an und sorgen für die Sicherheit von Kameraden und Zivilbevölkerung
  • Sie eignen sich umfassendes Fachwissen zur Behandlung und Sicherung von Kampfmitteln und zum Einsatz von Sprengmaterial an
  • Sie meistern Einsätze im In- und Ausland unter herausfordernden klimatischen Bedingungen 

Ihre Qualifikationen & Voraussetzungen 

AllgemeinDeutsche Staatsbürgerschaft, bundesweite Versetzungsbereitschaft, Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr
Schul-/BerufsausbildungFachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
PersönlichesSie sind körperlich und psychisch unter widrigen Bedingungen belastbar, verfügen über eine ausgeprägte Fitness und weisen Entscheidungs- und Führungskompetenz auf 
Mindestverpflichtungszeit13 Jahre