• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Eine Soldatin sitzt in einem Büro und telefoniert.

Personalsachbearbeiter verwalten verschiedene Personalangelegenheiten von Soldatinnen und Soldaten.

Foto: © Bundeswehr / R. de Castro

Personal­sach­bearbeiter (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel

Als Personalsachbearbeiterin oder Personalsachbearbeiter führen Sie Personalakten, bearbeiten Urlaubsanträge und Versetzungen und begleiten Personalgespräche. Außerdem unterstützen Sie Ihre Vorgesetzten bei Personalentwicklungsplänen und pflegen Kontakt mit zivilen Einrichtungen.

Sie erledigen alle Aufgaben rund um die berufliche Entwicklung von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr. Sie unterstützen Maßnahmen der militärischen Personalbearbeitung, des Personalmanagements sowie zur Betreuung und Fürsorge. Sie beraten Ihre fachlichen Vorgesetzten bei Personalangelegenheiten jeder Art.

Ihr Beruf

DU VERWALTEST DIE KARRIEREN DER BUNDESWEHR.

Ihre Aufgaben als Personalsachbearbeiter (m/w)

  • Sie sichten und verwalten Personalangelegenheiten von Soldatinnen und Soldaten.
  • Sie bearbeiten Beurteilungsangelegenheiten, Angelegenheiten bei Beendigung von Wehrdienstverhältnissen und Beschwerden sowie Eingaben beim Wehrbeauftragten.
  • Sie verwalten Disziplinarangelegenheiten.
  • Sie bearbeiten Betreuungs- und Fürsorgeangelegenheiten sowie Angelegenheiten zur Vereinbarkeit von Familie und Dienst. Dies können zum Beispiel Anträge auf Elternzeit, Telearbeit (Heimarbeit) oder Elternzeit sein.
  • Sie kümmern sich um Versetzungen und Dienstpostenwechsel.
  • Sie bearbeiten Anträge in Status- und Laufbahnangelegenheiten einschließlich Beförderungen und Einzelreservedienstleistungen.
  • Sie bearbeiten Urlaubsanträge und führen die Urlaubskartei sowie Angelegenheiten des Dienstzeitausgleichs (Abbau von Überstunden).
  • Sie wenden das personelle Berichtswesen unter Nutzung der IT-Unterstützung des Personalwesens der Bundeswehr an.
  • Sie dokumentieren Personal- und Personalentwicklungsgespräche.
  • Sie wirken an der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Personalbesichtigungen mit.
  • Sie sorgen für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen des personellen Berichts- und Meldewesens.
  • Sie setzen Maßnahmen zur Zusammenarbeit mit den Karriereberatungsbüros und Karrierecentern der Bundeswehr und zur Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Berufsförderungsdienst und ggf. externen Personaldienstleistern um.
  • Sie führen die Dienstaufsicht für den Ihnen unterstellten Bereich.
  • Sie erstellen neue und vernichten abgelaufene Truppenausweise und führen entsprechende Nachweise. Dazu gehört auch die Beantragung von elektronischen Dienst- und Truppenausweisen.
  • Sie nutzen IT-Programme zur Informationsversorgung der Dienststelle und des unterstellten Bereichs hinsichtlich Bewertung, Abstimmung und Optimierung im Bereich der Personalführung und -bearbeitung.
  • Sie prüfen und pflegen Datenbestände auf Aktualität und Richtigkeit.
  • Sie pflegen und führen Personalakten in Abhängigkeit von Umfang und Struktur der Dienststelle, des Verbandes oder der Einheit.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie sind in einem vielseitigen Aufgabenbereich tätig.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.