• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Eine Soldatin arbeitet in einem Labor

Pharmazeutisch-technsiche Assistentin in Uniform

Foto: © Bundeswehr / Willi Mayer

Pharmazeutisch-technischer Assistent (m/w)

in der Laufbahn der Feldwebel

Als pharmazeutisch-technische Assistentin oder pharmazeutisch-technischer Assistent übernehmen Sie Aufgaben in der Arzneimittelherstellung und -analyse. Sie erläutern deren Anwendung und Dosierung und unterstützen die Bundeswehrapotheken im Büro, im Lager und im Labor.

Sie wirken bei der Herstellung von Salben und Lösungen mit und gewährleisten die Überwachung und Verwaltung des Warenbestands im Lager. Mit Ihrem Fachwissen sorgen Sie für die Einhaltung der umfangreichen Anforderungen und Regelungen in der Herstellung und im Umgang mit medizinischen Produkten.

Ihr Beruf

DU KENNST DIE MITTEL, UM DEINEN KAMERADEN ZU HELFEN.

Ihre Aufgaben als Pharmazeutisch-technischer Assistent (m/w)

  • Sie überprüfen medizinische Rohstoffe und Produkte gemäß vorgegebener Richtlinien, etwa auf deren korrekte Zusammensetzung, Echtheit, Reinheit und Qualität.
  • Sie nehmen im Lager Waren an, kontrollieren und sortieren diese, füllen und packen Arzneimittel ab und helfen bei der Überprüfung der gelagerten Arzneimittel und Medizinprodukte.
  • Sie unterstützen im Labor beim Herstellen von Eigenerzeugnissen und bei der Arzneimittelprüfung.
  • Sie reinigen und pflegen Laborgeräte, -einrichtungen und Apparaturen.
  • Sie arbeiten in Bundeswehrapotheken und Sanitätsmateriallagern. Sie kümmern sich selbstständig um Maßnahmen der Materialbeschaffung und Verwaltung.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Berufsumfeld.
  • Sie können Ihr medizinisches Interesse sinnvoll einsetzen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 3 bis 13 Jahre betragen.