• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Schiffsbetriebstechnikgast begutachtet eine Turbine.

Ein Schiffsbetriebstechnikgast begutachtet eine Turbine.

Foto: © Bundeswehr / S. Sanders

Schiffs­betriebs­tech­niker (m/w)

in der Laufbahn der Mannschaften 

Als Schiffsbetriebstechnikgast (m/w) halten Sie gemeinsam mit Ihrem Team die betriebswichtige Schiffstechnik am Laufen. Sie warten und reparieren unter Anleitung unterschiedlichste Maschinen und Geräte und werden bei der Inbetriebnahme neuer Anlagen eingesetzt. Sie tragen in Ihrem Abschnitt zu einer effektiven Materialbewirtschaftung bei. Sie gehören aber auch zu den Ersthelferinnen und -helfern im Notfall. Bei Bränden und Schifflecks sorgen Sie mit dafür, dass die Sicherheit der Bootes und der gesamten Mannschaft gewährleistet werde kann.

Mit technischem Fachwissen und Teamgeist sorgen Sie mit dafür, dass technische Abläufe auf dem Schiff reibungslos funktionieren. 

Ihr Beruf

WIR HABEN TECHNIK, DIE BEGEISTERT. WIR BRAUCHEN TECHNIKER, DIE UNS BEGEISTERN.

Ihre Aufgaben als Schiffsbetriebstechnikgast (m/w)

  • Sie lernen den Aufbau und die Funktionsprinzipien einer Reihe von Anlagen an Bord in Grundzügen kennen.
  • Sie eignen sich grundlegendes Wissen von Dieselmotoren und Leistungsübertragungsanlagen an.
  • Sie lernen die unterschiedliche Wirkung von Strömungs- und Verdrängungspumpen kennen und werden im Zweck und Aufbau von Rohrleitungsystemen geschult.
  • Sie erlernen, wie elektrische Schalt-, Sicherheits- und Schutzeinrichtungen funktionieren.
  • Sie arbeiten im Team an Feuerlöscheinrichtungen, Kraftstoffaggregaten und Lagereinrichtungen, an Aufbereitungsanlagen für Frischwasser oder auch an Kälte-, Klima- und Umweltschutzanlagen.
  • Sie warten vorhandene Technik, reparieren sie und nehmen neue Anlagen in Betrieb.
  • Sie unterstützen bei der Pflege der Anlagen.
  • Sie übermitteln Befehle und Meldungen.
  • Sie übernehmen Aufgaben der Sofortmaßnahmen, wenn es an Bord brennt und Schiffslecks zu beheben sind. Dafür erlernen Sie, wie die erforderlichen Geräte und Mittel zu handhaben sind. 

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten an einem herausfordernden Arbeitsplatz.
  • Sie leisten Dienst in kameradschaftlicher Atmosphäre.
  • Sie erhalten vielseitige betriebstechnische Berufserfahrungen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie arbeiten gern und gut in einem Team.
  • Sie sind an technischen Zusammenhängen interessiert.
  • Sie sind bereit, Dienst auf einem Schiff der Deutschen Marine zu leisten.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann in dieser Laufbahn als Soldatin oder Soldat auf Zeit 2 bis 4 Jahre oder als Freiwilligen Wehrdienstleistende oder Wehrdienstleistender 7 bis 23 Monate betragen.