• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Ein Sonarbootsmann sitz an seinem Arbeitsplatz.

Ein Sonarbootsmann bei der Arbeit.

Foto: © Bundeswehr / J. Pushparajah-Hoof

SONAR­BOOTS­MANN (m/w)

in der Laufbahn der Bootsleute

Als Sonarbootsmann (m/w) sind Sie Expertin oder Experte für modernste Sonartechnik. Ihre präzise Ortung trägt entscheidend dazu bei, dass Fregatten, U-Boote, Helikopter oder Minenjagdboote ihre Aufträge erfüllen können. Sie setzen dafür Echolotsysteme und „hörende“ Systeme ein. Sie orten, klassifizieren und identifizieren Unter- und Überwasserkontakte.

Mit ihren Erkenntnissen entsteht ein genaues Lagebild möglicher Bedrohungen oder Gefahren. Sie beraten die Schiffs- und Bootsführung zum taktischen Vorgehen und welche Waffen gegebenenfalls eingesetzt werden. Sie identifizieren und bekämpfen Minen mit Unterwasserdrohnen.

Ihr Beruf

DU DEUTEST DIE LAGE. WIR KÖNNEN UNS DRAUF VERLASSEN.

Ihre Aufgaben als Sonarbootsmann (m/w)

  • Sie erlernen Einflussfaktoren der Unterwasserortung und den Aufbau von Ortungssensoren.
  • Sie werden umfassend darin geschult, ein Unterwasser-Lagebild zu erstellen.
  • Sie erhalten umfassende Einblicke in die Zusammenarbeit von internationalen und nationalen militärischen Verbänden.
  • In Ihrer Rolle als Sonarbootsmann überwachen und bereiten Sie alle entscheidenden Informationen zur See-, Luft- und Unterwasserlage auf, die für operative Entscheidungen bei Übungen und Einsätzen gebraucht werden.
  • Sie verfolgen den gesamten Fernschreibverkehr in der Kommandozentrale.
  • Sie unterstützen die Führung dabei, taktische Fernschreiben und andere militärische Unterlagen zu erstellen.
  • Sie gestalten und überwachen den Informationsaustausch mittels Sprechfunknetzen und Datenübertragungssystemen.
  • Sie managen den Einsatz von Personal und Material in verschiedenen Einsatzsituationen.
  • Sie bedienen das Führungs- und Waffeneinsatzsystem.
  • Sie setzen Torpedowaffenanlagen nach Befehlslage ein.
  • Sie sorgen für die Funktionsfähigkeit von Unterwasserdrohnen und setzen sie nach Befehl ein.
  • Sie bilden Soldatinnen und Soldaten aus und weiter und trainieren den Sonarbetrieb mit Simulationsmöglichkeiten. 

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie leisten einen abwechslungsreichen Dienst.
  • Sie tragen große Verantwortung und erfüllen herausfordernde Aufträge.
  • Sie können sich mit speziellen Fähigkeiten im kameradschaftlichen Umfeld einbringen.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber unter sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

WAS FÜR UNS ZÄHLT 

  • Sie haben einen Realschulabschluss oder die Hauptschule und eine Berufsausbildung abgeschlossen. 
  • Sie sind teamfähig.
  • Sie sind bereit, Dienst auf einem Schiff der Deutschen Marine zu leisten.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann somit 3 bis 13 Jahre betragen.