• Neuer Inhalt
  • Suche
  • Zum Beratungsstellenfinder

Mach, was wirklich zählt.

Die Bundeswehr ist auf Platz 3 der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands.

Bundeswehr festigt Platz 3 und legt an Beliebtheit bei Schülern zu

Die Bundeswehr ist Gesprächs­thema auf deut­schen Schul­höfen: Bereits zum zwei­ten Mal in Fol­ge belegt die Bun­des­wehr den drit­ten Platz in der Gunst der Schü­lerin­nen und Schüler im Trendence Schüler­baro­meter als mög­licher zukünf­tiger Arbeit­geber. Mit 12,7 Prozent Zustim­mung ins­gesamt erreichte die Bun­des­wehr damit ihren bisher besten Wert, der jemals von Trendence gemes­sen wurde.


Öffentlicher Dienst ganz vorn

Das Trendence Schüler­barometer ist die größte deutsche Karriere­studie unter Schü­lern mit über 20.000 Befrag­ten. Der Öffent­liche Dienst ist auf den Spitzen­plätzen gleich zwei Mal vertreten – vor der Bun­des­wehr liegt nur noch die Poli­zei. Die Bun­des­wehr vermochte den Vor­sprung auf die Poli­zei deutlich zu ver­kürzen. Dieses Spitzen­ergeb­nis belegt die erfolg­reiche Ar­beit der Arbeit­geber­marke Bundes­wehr. 

„Wir freuen uns, dass wir den drit­ten Platz unter den belieb­testen Arbeit­gebern Deutsch­lands verteidigen und die Zu­stimmung zur Bundes­wehr deutlich aus­bauen konnten. Wir haben zwar den besten Wert, der jemals für die Bundes­wehr gemes­sen wurde, aber das Baro­meter zeigt auch, dass die Kon­kurrenz nicht schläft. Wir müssen uns noch inten­siver und ziel­gruppen­gerech­ter um die poten­ziellen Sol­da­tinnen und Sol­daten von Mor­gen bemühen“, so Dirk Feldhaus, Beauf­tragter für die Arbeit­geber­marke Bun­des­wehr. 

Bundeswehr wird für Frauen immer beliebter 

Die Karriere­studie Trendence Schüler­baro­meter zeigt, dass die Bundes­wehr auch und gerade für Mäd­chen und junge Frauen unter den deut­schen Schü­lern als attrak­tiver Arbeit­geber wahr­genom­men wird: 12 Prozent der weib­lichen Befrag­ten können sich eine Karriere bei der Bun­des­wehr vor­stellen, eine Stei­gerung von 0,6 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­jahr.

Insge­samt spra­chen sich unter den Abi­turi­enten 12,2 Pro­zent und unter den Ab­sol­venten mitt­lerer Schul­ab­schlüs­se 13,6 Pro­zent für die Bun­des­wehr als künf­tiger Arbeit­geber aus – auch hier konnte die Bundes­wehr ihre Zu­stim­mung um 1 Pro­zent bezie­hungs­weise 1,4 Pro­zent steigern. 

Jugend sucht Orientierung 

Die Trendence-Karri­erestu­dien zeigen über die letz­ten Jah­re, dass Schü­ler beim Ge­dan­ken an die Berufs­wahl vor allem Orien­tierung benötigen: „Ins­gesamt merken wir eine große Un­sicherheit unter den Schü­lern. Der Wunsch nach Orien­tierung und Unter­stützung bei der Berufs­wahl ist enorm groß“, so ein Trendence-Experte. Die Arbeit­geber­marke Bundes­wehr bietet mit ihren Kam­pagnen und ihrem großen Infor­mations­angebot über die verschie­densten Berufs­bilder und Karriere­wege bei der Bun­deswehr Orien­tierungs­mög­lich­keiten, die es den Schul­absol­venten ermög­lichen, die Bundes­wehr als ihren künf­tigen Arbeit­geber wahr­zuneh­men – und sich letzt­lich für die Bundes­wehr zu ent­scheiden. 

Autor: BwAktuell / Philipp Hoffmann