Mann in Flugzeughalle
zivil Nordrhein-Westfalen

Leitende Ingenieurin / Leitender Ingenieur (m/w/d)

im höheren technischen Dienst (Direkteinstellung)

Als Leitende Ingenieurin bzw. Leitender Ingenieur im höheren technischen Dienst stellen Sie die Weichen für die von der Bundeswehr genutzten Ausrüstung und Systeme. Mit strategischem Fokus steuern und koordinieren Sie Projekte und Maßnahmen in Ihrem Schwerpunktbereich.

Ein guter Abschluss in einem Fachstudium, technisches Wissen, wirtschaftliches Denken und Handeln, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft, im Team auch mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Nationen zusammenzuarbeiten, zeichnen die Beamtinnen und Beamten im höheren technischen Dienst aus. Sie werden vorrangig im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung, im Bundesamt für Infrastruktur, Umwelt und Dienstleistung oder im Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum eingesetzt.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt je nach Ihrer persönlichen Lebenssituation zwischen ca. 3.504,- € und 5.597,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Laufbahnen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet bei Beamtinnen und Beamten zwischen folgenden zivilen Tätigkeitsebenen, genannt „Laufbahnen“. Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als Leitende Ingenieurin / Leitender Ingenieur (m/w/d)

Im Bereich Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung:

  • Sie sind in Beschaffungsverfahren einbezogen, legen technische Anforderungen fest und bestimmen Art und Umfang der zu beschaffenden Ausrüstung.
  • Sie lenken die Entwicklung von Wehrmaterial bei der Industrie, erproben und bewerten Prototypen und bewachen die Realisierung bis hin zur Abnahme des fertigen Produkts.
  • Sie führen Güteprüfungen durch, beobachten und kontrollieren die Vorbereitung der Produktion, der laufenden Serienfertigung sowie des fertigen Materials.

Infrastruktur, Umwelt und Dienstleistung:

  • Sie koordinieren und erstellen Bauunterlagen zur Projektsteuerung und -Leitung von Baumaßnahmen der Bundeswehr im Inland und in den Einsatzgebieten.
  • Sie wirken bei der Optimierung der Betriebs- und Infrastrukturprozesse im Einsatz mit.
  • Sie leiten und steuern den Aufgabenbereich des Technischen Gebäudemanagements für die Ortsbehörden der Bundeswehrverwaltung.

Im Bereich Cyber- und Informationsraum:

  • Sie steuern und koordinieren Maßnahmen im Bereich Einsatz, Betrieb und Überwachung des IT-Systems der Bundeswehr.
  • Sie planen und überwachen die Bereitstellung zentraler IT-Services für Einsätze und Übungen der Bundeswehr, sowie die Steuerung aller IT-Serviceprovider.
  • Sie sind zuständig für den Aufbau und Betrieb eines IT-Service Managements für Einsatz und Betrieb des IT-Systems der Bundeswehr.

Was für Sie zählt

  • Sie können Ihr Fachwissen in einem herausfordernden Aufgabenumfeld einbringen.
  • Sie arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich.
  • Sie haben die Möglichkeit im In- und Ausland zu arbeiten.
  • Sie werden zunächst als Beamtin bzw. Beamter auf Probe eingestellt.
  • Nach dreijähriger Probezeit werden Sie in der Regel zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Sie erwarten eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Sie arbeiten für einen anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. März 2023 für eine Einstellung ab Juli 2023.

Was für uns zählt

  • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet, um als Beamtin bzw. Beamter eingestellt zu werden. Alternativ besteht ansonsten für Sie die Möglichkeit der Einstellung als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter.
  • Sie verfügen über ein mit Master oder Diplom (univ.) abgeschlossenes technisches Studium und weisen eine mindestens 2,5-jährige vergleichbare berufliche Tätigkeit nach.
  • Alternativ verfügen Sie über eine Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Dienst des Bundes.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Als Beamtin bzw. Beamter sind Sie bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Die Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr ist für Beamtinnen und Beamte möglich.
  • Sie verfügen über gute englische Sprachkenntnisse.

Kontakt & Wissenswertes

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte
Referat 1 – Direkteinstieg

Telefon: 02203 105 2509
E-Mail: ac-bewerbung-direkteinstieg [at] bundeswehr.org

Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Sie möchten sich vor Ihrer Bewerbung über Ihre beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr informieren? Unsere Karriereberaterinnen & Karriereberater unterstützen Sie gerne.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden